Kategorien
Kino & TV Misc

Das Glückprinzip

Man sieht’s so abends vor dem Flimmerkasten (gut, meiner flimmert nicht, aber was soll’s) und weiß nicht was man noch so anschauen könnte. Tschechien hat Dänemark mit 3:0 Toren besiegt, es geht auf Mitternacht zu, was soll man also anschauen? Für gewöhnlich laufen sonntags dann nur noch die ganzen Magazin-TV-Dinger (Spiegel, Focus oder wie sie alle heißen) und das war’s dann. Nicht jedoch auf den Kanälen der Öffentlich-Rechtlichen. Dort kommen in letzter Zeit immer mehr Spielfilme. Gute Spielfilme! Und vor allem ohne Werbung

So heute um 0:00 Uhr auch das Glücksprinzip. Wieder einmal beeindruckend. Ein Sozialkundelehrer gibt seinen Schülern der 7. Klasse die Aufgabe herauszufinden wie man die Welt verbessern kann. Einer der Schüler macht daraus ein Projekt: jeder muss mindestens drei andere Menschen aus einer Notlage retten und es muss etwas sein, was einem schwer fällt. Jeder gerettete muss dasselbe für drei weitere Menschen tun, usw…

Leider hilft dieses „Glücksprinzip“ dem Schüler am Ende nicht, als er von einem anderen Schüler erstochen wird, weil er jemandem helfen wollte. Trotz des traurigen Endes ein wahnsinnig guter Film, der sich anzuschauen lohnt. Übrigens lief er bei uns nur eine einzige Woche im Kino (Cinestar) während er in den USA 33 Millionen Dollar einspielte (2000/2001). Auf geht’s, anschauen und weitergeben :-)

5 Antworten auf „Das Glückprinzip“

Das Glücksprinzip ist wirklich ein sehr sehr geiler Film!!! Und selbst wie er tot war hat er sein Glück perfekt gemacht in dem der Lehrer ja dann doch mit der Mutter zusammenkam oder? Cool ist auch, dass das ganze Land in diesem Glücksprinzip gelebt hat!!! Einfach nur schön *hach*

Stimmt genau!
Auisserdem liegen die Filme immer sehr gut nach den Fussballspielen (schade bald ist’s schon wieder rum :()
Der Bayrische Rundfunk bringt auch manchmal recht gute Filme nachts, absolut Null Actian, irgendwelche Freakschauspieler die rumliefen wie in den 60ern, 70ern (ok, der Film war aus den Jahren ;)) und mit nem alten Seat durch Paris Gurken und eine STORY, PLOT usw vorantreiben…. geil! und sehr entspannend :)

Das ist wirklich ein sehr guter Film. Und es ist auch gut, dass es grade kein absolutes Happy End gibt. Wär‘ dann wahrscheinlich arg kitschig gewesen (außerdem mag ich tragische Enden…).

Ich habe den Film schon viermal gesehen, und wen er noch zehnmal gesendet wird, werde ich ihn nicht verpassen. Ein absolut guter Film, den man nicht versäumen sollte

Kommentare sind geschlossen.