Kategorien
Misc

Finally! Gmail!

Gmailed :-)

Ich hab mein Lebensziel erreicht. D.h. eines von vielen :-) Muahahaa … wer mag eingeladen werden? :-) Auf Ebay werden Accounts auch hoch gehandelt *g* Danke Google!!! Um ach ja … noch „2 Invites left„. Wer will?

Update:
So, ein klein wenig habe ich jetzt schon mit rumgespielt, so dass ich mal vom ersten Eindruck berichten kann. Beschissen! Alles Hype!

Es fängt damit an, dass der Loginserver einen nicht reinlässt weil er „temporary unavailable“ ist und hört damit auf, dass man bei Google noch nie etwas von Mailfiltern gehört hat. Mein spontaner erster Eindruck ist also: Gmail ist für Mailbenutzer, die nicht viel erwarten.

1000 MB

Zu dieser Gruppe gehöre ich eben nicht. Mit 40 GB Mailspeicher für meine jetztige Adresse können mich die 1000 MB von Gmail nicht wirklich vom Hocker hauen. Und obwohl sie meinen, dass man seine Mails nicht löschen braucht und sie doch archivieren soll, bieten sie keine Option an, bereits vorhande E-Mails von anderen Accounts hochzuladen. Soll ich mir die etwa alle schicken, damit ich sie in meinem Archiv hab?

Gmail

Was toll ist, sind die Labels. Damit kann man bestimmte Mails bunt markieren damit man sofort sieht was Sache ist. In dem Zusammenhang sind auch die „Stars“ super. Damit kann man Mails als besonders lesenwert markieren und kommt so schneller zu ihnen. Auch noch positiv zu bemerken ist das flotte Interface. Sehr selten sind Reloads notwendig und die Oberfläche wirkt sehr aufgeräumt.

Filter

Doch dann das! Die Filter! From, To, Subject und Wortsuche im Text … freie Wahl des Headers fehlt vollkommen :-(. Beim Spamfilter lässt sich überhaupt nichts einstellen. Entweder er funktioniert oder nicht. Mal sehen.

Alles in Allem fühlt sich das ganze noch sehr nach BETA an. Und die ärgerlichste Sache an dem ganzen ist natürlich, dass man sich dort einloggen muss. Keine Möglichkeit die Mails per POP oder besser IMAP zu holen und man kann seine Mails nicht an externe Adressen weiterleiten. Sprich, wer eine Gmail-Adresse hat, der muss sich beim Lesen auch die Werbung recht gefallen lassen. Wer also einen Webmailaccount ohne großartige Funktionsvielfalt und mit simpler Bedienoberfläche braucht, der ist bei Gmail genau richtig. Die anderen besorgen sich lieber einen Server und basteln selbst was zusammen oder nutzen einen der zahlreichen deutschen E-Mailprovider, die wesentlich mehr Funktionen bieten und für Geld auch werbefrei sind.

12 Antworten auf „Finally! Gmail!“

Pssst … das klingt nach mehr :-) Und theoretisch hat das ja jeder von uns … genauso wie es wahrscheinlich unmöglich ist, dass wirklich jeder Gmailnutzer eine volle Mailbox haben kann (ohne, dass Google Speicher dazukaufen muss) *G*

GMail Einladungen
Ich gehöre ganz offensichlich noch nicht zu den Geeks, habe ich doch bisher immer noch keine GMail Einladung erhalten.
Für Leute wie mich ist der GMail invite spooler gedacht, auf dem hilfsbereite Engel ihre Invites hinterlegen können und

Meine ehrliche Meinung nach einigen Monaten Gmail-Test: Der Spamfilter ist zwar nicht einstellbar, aber schon in dieser Grundeinstellung um Welten besser als bspw. der von web.de, einem immer noch sehr verbreiteten kommerziellen Anbieter von Freemail. Positivfehler kamen erst 2 vor (prozentual vernachlässigbar), Negativfehler immer mal wieder, sehr selten. Ganz großes Plus: Sehr gute und schnelle Durchsuchen-Funktion und die von http://www.google.com gewohnte Indizierung und das „als HTML anzeigen“ von PDFs, Worddocs, etc. Das macht diese Beta m.A. nach besser als manches seit langem, langem laufende System. Nebenbei bekommt man dann noch 100 MB freien und schnellen Ramschspeicherplatz auf Googleservern über das gebundelte http://www.googlepages.com. Noch am Rande bemerkt: Als zuverlässiges Backupmedium z.B. für automatische tägliche Datenbanksicherungen ist der Googlewebspace ebenfalls klasse… ;-) man muss dabei nur die Einzelmailgröße von 10 MB beachten und möglicherweise bei sehr großen DBs dann mal splitten. Aber was ist schon ausfallsicherer als Googlewebspace? Tja. Wollte nur mal was positives zu Googlemail von mir geben hier. :-)

bin verzweifelt versuche seit ca 1,5 monaten ne google mail einladung zu bekommen ohne erfolg auf zahlreiche anfragen keine antwort hoffe ihr könnt mir helfen wäre super vielen lieben dank im vorraus gruss soran

Kommentare sind geschlossen.