Kategorien
Misc

Wardriving Teil 3

„Never start wardriving inside a Tiefgarage“ … das GPS Ding bekommt Minuten lang kein gescheites Signal, wenn man es unter der Erde einschaltet. Also habe ich die Accesspoints ohne oder mit falschen Koordinaten gelöscht. Übrig blieben 171 Stück. Ein paar neue in der Sebaldussiedlung, an der Paul-Gossen-Straße und beim Himbeerpalast. In der Nürnbergerstraße gab es auch so einiges, fiel aber dem GPS zum Opfer. Ach ja … Röttenbach und Dechsendorf sind auch noch mit drauf. Allerdings nur Hauptstraßen.

Anzumerken sei:
Es gab auf der Autobahn WLAN (bei Harndorf) und die kreativste SSID bisher war turbomegasupersonderbahnhofs-wg :-)

Eine Karte generiere ich später nochmal … ist immer ein rumgefusel …