Kategorien
Geeky

Dell Recall

Wahaaaaaaa! Da haben sie erst zig tausend Batterien zurückgerufen und jetzt ruft Dell knapp eine Millionen Netzteile zurück. Darunter auch meins. CNN berichtet darüber, dass es alle Laptops, die zwischen September 98 und Februar 2002 verkauft wurden betrifft, deren Netzteil einen Aufdruck „P/N 9364U“ (meins), „P/N 7832D“ oder „P/N 4983D“ zeigt. „the adapters may overheat to pose fire risk and electrocution hazard to users“ … na super … in 3,5 Jahren hat nichts Feuer gefangen und der Adapter war sehr oft am Netz angeschlossen. Jetzt einschicken und sie schicken einem einen kostenlosen Ersatz zurück? Wann? Jahre später? Moment, da riecht was verbra….

2 Antworten auf „Dell Recall“

Könnte MSI nicht mal ein paar Mainboards zurückrufen? Oder IBM ein paar von ihren Grillplatten? Oder D-Link ein paar von ihren Switches? Oder Infineon ein paar von ihren Halb-Gigabyte-Riegeln? Nein, die Mistdinger warten mit dem Sterben immer bis drei Wochen nach Ablauf der Garantie.

Also nicht, dass Dell 6 Jahre Garantie oder so geben würde … ich glaube ich hatte nur 1 Jahr, damals. Trotzdem scheinen sie besorgt um Hab und Gut der Kunden zu sein. Ich frage mich nur, was man man womöglich mehrere Wochen ohne Netzteil mit seinem Laptop machen soll?

Kommentare sind geschlossen.