Kategorien
Misc

Papst tot

Für’s Archiv: Papst Johannes Paul II. ist tot … damit haben wir ein „Three-In-A-Row“. Terri Schiavo (31.3.), Harald Juhnke (1.4.) und der Papst (2.4.). Wäre das was gewesen, wenn sie alle am gleichen Tag gestorben wären

Nachtrag:
Ist es nicht süß wie sich alle am Tod des Kirchenoberhaupts ergötzen? Eilmeldungen überall. Jeder TV-Sender berichtet darüber. Sportveranstaltungen werden abgesagt. Und das in einem Europa das man nicht gerade als religiös bezeichnen kann. Naja, Hauptsache dabei sein und auch betroffen vom Geschehen berichten. Schöne Medienwelt …

3 Antworten auf „Papst tot“

[…] Im April – wer erinnert sich nicht – wurde zuerst Terri Schiavo gestorben und kurz darauf starb auch der Papst und Deutschland schaute kollektiv “Stirb Langsam” weil sie die ständigen Programmunterbrechungen mit Nullinformation nicht mehr ertragen konnten bis WIR Papst wurden. In diesem Monat habe ich auch mit Aikido angefangen, was mir immer noch sehr viel Spaß macht. Nürnberg stieg zur Metropolregion auf während sich der Club mit ungewöhnlichen Rekorden abwärts bewegte. […]

Kommentare sind geschlossen.