Kategorien
Kino & TV

Kung Fu Hustle – Review

Kung Fu Hustle

Heute war im Cinecitta wieder einmal eine Fantasy Filmfest und dort lief dieser geniale Kung Fu Film. Wahnsinn! Hong Kong Kino vom Feinsten.

Die Story ist schnell erzählt. Irgendwann in den 40-ern und irgendwo in Asien gibt es eine „Wohngemeinschaft“ mit dem Namen „Schweinestall“. Diese werden eines Tages von einer Gang namens „Die Äxte“ überfallen, aber die Bewohner wissen sich zur Wehr zu setzen. Am Ende kämpfen – wie soll es anders sein in einem Kung Fu Film – die Großmeister gegeneinander. Computertechnik sorgt dafür, dass die Kampfszenen noch abartig übertriebener aussehen wie bei den älteren Filmen dieser Machart. Und … ja und … es ist eigentlich eine Komödie und zwar eine sehr sehr gute :-) Der Saal lag lachend am Boden ;-)

Der Film zitiert viele andere erfolgreiche Actionfilme und ist mal was anderes als die 150. Chackie Chan Komödie. Daumen hoch und 5 von 5 Sterne/Sebbis/Oskars/Fleißbienchen/whatever …

P.S.: „With great power comes great responsibility … was was? Rede Chinesisch mit mir, ich verstehe dich nicht?!?!?!“