Kategorien
Kino & TV Review

Königreich der Himmel – Review

Kingdom of Heaven

Bei diesem Film bin ich mir fast sicher, dass er im Original (also auf Englisch) besser gewirkt haben muss. In der Deutschen Übersetzung wirkt so einiges eher ulkig als ernst. Das beste von allem: Wo liegt Jerusalem? Ganz einfach „gehe dorthin wo man Italienisch spricht. Dann gehe weiter bis man etwas anderes spricht …“ jaha …

In dem Film geht es um einen Hufschmied (und sehr begabten Erfinder), der von seinem ihm nicht näher bekanntem Vater zum Ritter geschlagen wird und daraufhin in Jerusalem um Vergebung für seine Sünden und die seiner toten Frau sucht. Von Gott verlassen – glaubt er jedenfalls – kämpft er eher für die Menschen als für das Ziel fanatischer Kreuzritter. Für eine reine Seele lehnt er es sogar ab König zu werden.

Orlando Bloom in einer Hauptrolle funktioniert erstaunlich gut. Er ist kein Superheld, aber kommt als einfacher Mensch der auf sehr abwegige Art und Weise zum Verteidiger einer Stadt wird, glaubhaft herüber. Die weibliche Hauptrolle (Eva Green) sieht man selten, dafür ist sie hübsch anzusehen. Hübsch anzusehen sind auch die zahlreichen Schlachten. Nicht so bombastisch wie im Herrn der Ringe, aber damals kämpften ja auch nur Menschen gegeneinander und nicht Orks, Elfen, Geister und Superhelden ;-) Es gibt überhaupt zu viele Superhelden in letzter Zeit … inflationär sozusagen. Da ist es gut, wenn mal kein Superheld der Held ist …

Für eine gute Abendunterhaltung an einem verregneten Bergtag gibt es 4 von 5 Punkten. Ein Plus für die Botschaft, dass Kriege über Religionen absoluter Unsinn sind.

Und ein dickes Minus Richtung Filmindustrie und Kinobetreiber! Da geht man ins Kino und bezahlt für Eintritt, Cola und Taccos ein Vermögen (knapp 12 Euro insgesamt) und muss sich dann ansehen wie man als Verbrecher abgestempelt wird. „Abfilmen verboten“, „Wir bringen jedes Vergehen zur Anzeige“, „5 Jahre Haft“, „Wir werden euch alle Vernichten ihr dummen, zahlenden Konsumenten“ … geht’s noch? Warum muss man sich als zahlender Kunde so etwas anschauen?

7 Antworten auf „Königreich der Himmel – Review“

Schön auch der folgende Spruch: „Im Osten sagt man, zwischen einem Mann und einer Frau steht nur ein Licht.“ – Macht es euch zum Lebensmotto!

Aber auch wenn der Film nicht so gut war, wie ich erwartet hätte, hat sich der Abend trotzdem irgendwie gelohnt. Schon wegen dem Hauptdarsteller (der noch nie so gut aussah, wie in diesem Film) und der unfreiwilligen Komik…

Die Szenerie war häufig unfreiwillig komisch, das mag das Beste dran gewesen sein.

-Chick kommt im Nachthemd und mit ner Kerze zu Legolas-
Legolas: Was willst du?
Grölendes Publikum: Poppen! Poppen!
Chick: Bei uns im Osten sagt man…

Genial :-)

Ja das war ein schöner Spruch :-)

Irgendwie sollte ich mehr Punkte hernehmen … 4 von 5 klingt nach zu viel. Nur noch eine Stufe, die besser ist … mit den 4 von 5 meine ich eigentlich mehr 7 von 10 oder so etwas … ich kann einem Film nur sehr selten böse sein, wenn er nicht so gut ist … gefallen hat er mir ja trotzdem, also 7 von 10! Fortan 10 Punkte und ja :-) Lasset Gras drüber wachsen, in einer Nacht! in einer Nacht!

Liebe Kinogänger

Es ist nicht nur ein Film sondern auch ein Geschichtsilm der sich auf wahre Begebenheiten im 2 Kreuzzug bezieht.

Nicht zu verkennen ist das der Film Wohl eine Botschaft vermitteln soll.

Historisch gesehen muss man aber vielerlei Bemängeln, Balian von Eblin gespielt von „Orlando Bloom“ hat eine zu grosse Gewichtung bekommen sicherlich aufgrund der gesamten abhandlung.

Desweiteren hat Salahdin historisch Gesehen („zweiter und dritter Kreuzzug“) eine weitaus grössere Rolle gespielt, die in meinen Augen in dem Film stark Runtergespielt wurde wenn man bedenkt das dieser im dritten kreuzug Jerusalem vor englischen König Richard Löwenherz I.deutsche Kaiser Friedrich I., Barbarossa und der französische König Philipp II verteidigte.

Nichts desto trotz ist es eine sehenswerter Film und regt gerade in der heutigen zeit in punkto Jerusalem zum Nachdenken an.

Der Film speilt im 3.!Kreuzzug!!!!!!
Orlando Bloom spielt Barisan (Balian,den Jüngeren)
Später wird er Berater von König Richard Löwenherz bei den Verhandlungen mit Saladin,die den 3.Kreuzzug abschlossen!

Schaut mal bei http://47525.rapidforum.com vorbei!
Interessantes Forum über die Kreuzzüge-Feldzug ins heilige Land!!!!!

Kommentare sind geschlossen.