Consors iPod angekommen

Aus der Reihe Consors verarscht potenzielle Kunden? und Consors verarscht potenzielle Kunden NICHT

Am 31. Mai habe ich nun das Begrüßungsgeschenk von Consors per UPS zugeschickt bekommen, einen tadellos funktionierenden iPod Shuffle mit 512 MB Kapazität. Danke schön!

Bleibt also abschließend zu bemerken, dass Consors niemanden verarscht! Dazu steigen noch meine Aktien, was will man mehr :-)

Der iPod selbst ist überraschend leicht für seine Größe und kommt mit anständigen Kopfhörern, die aber leider nicht das von mir bevorzugte „hinten rum“-Layout haben. ITunes hat ihn in Windeseile mit 101 Liedern gefüllt und momentan läd die Batterie friedlich vor sich hin. 4 Stunden für einmal volltanken bei dem das Gerät recht warm wird. Mal sehen, ob die Integration in iTunes tatsächlich ein Killerfeature für einen MP3-Player sein kann. Für das umständliche Befüllen per Hand war ich jedenfalls meist zu faul und habe in letzter Zeit immer das gleiche gehört :-)

6 Antworten auf &‌#8222;Consors iPod angekommen&‌#8220;

  1. Ich befülle ihn auch nie per Hand. Habe jetzt lieber damit angefangen, meine gut 2000 Titel mit Bewertungen zu versehen, um eine bessere automatische Auswahl zu erreichen.

    Auch von meiner Seite dann noch viel Spaß.

  2. Bewertungen. Hätte ich wohl auch vergeben sollen, irgendwie ist die Hälfte der Lieder von der Sorte, die ich eigentlich nicht hören will. Das wird aufwendig alle zu bewerten :-)

  3. Ich habe tolle Wiedergabelisten, allerdings scheint mir die Auffüllfunktion ein wenig Buggy. Mal funktioniert sie und ein anderes mal nicht. Außerdem ist iTunes irre langsam beim Heraussuchen von 100 Liedern aus meiner Bibliothek … ein etwas besserer Fortschrittsbalken wäre da nett.

    Sonst scheint Apple mit den 12 Stunden Laufzeit nicht gelogen zu haben. Der Klang ist auch gut und er passt prima in die Hosentasche, weil er schön flach ist.

Kommentare sind geschlossen.