Social Networks mit Alexa vergleichen

Alexa ist ein ein Statistikdienst, der die Besuche auf Webseiten über eine Toolbar misst und so die „Reichweite“ von Webseiten misst. Mir war gerade langweilig und so habe ich einfach mal die bekanntesten Social Networks miteinander verglichen.

alexa_socialnetworks.png
Man sieht deutlich einen Sprung bei Xing.com als es bekannt wurde, dass OpenBC sich so umbenennen würde und auch den fliegenden Wechsel zwischen beiden Domains im November. Man sieht aber auch, dass das StudiVZ fast genauso populär ist und LinkedIn das ganze nochmal übertrifft. Facebook scheint in einer anderen Liga zu spielen, aber nimmt man hier noch MySpace dazu sieht der Graph so aus …

alexa_socialnetworks_withmyspace.png
… und sieht wer hier in welcher Liga spielt :-)

Es bleibt dabei, deutsche „Web 2.0 Dinger“ sind eben nur kleine Me-Too-Unternehmen, die mangels Markt (nicht viele Kunden in Deutschland) einfach nicht mithalten können, so lange sie sich nicht international ausrichten.

alexa_videoseiten_withblog.png
Sevenload wächst im Gegensatz zu MyVideo kaum und zum Spaß habe ich noch das Bildblog (neben SpOn wohl Deutschlands größtes Blog *g*) mit eingebunden um ein bisschen die Relationen aufzuzeigen. Youtube in den Graph aufzunehmen würde bedeuten die beiden Deutschen Dienste auf die Grundlinie zu ziehen …

Was gibt es noch? Bookmarkdienste!
alexa_bookmarkers.png
Und wieder sieht man: Yigg ist kein Digg, Mister-wong ist kein Del.icio.us …

alexa_slashdotters.png
Und so sieht es bei den Slashdotters aus … dort auf der Frontseite verlinkt zu werden lässt jeden frohlocken … zum Vergleich Spiegel.de … auch nicht schlecht.

Mit Alexas Vergleichsfunktion rumzuspielen macht schon Spaß und so wurden es etwas mehr Vergleiche, sorry ;-)

11 Antworten auf &‌#8222;Social Networks mit Alexa vergleichen&‌#8220;

  1. Ich denke schon. Yahoo ist da mit 30% (300000 per million) ziemlich gut dabei. Wahrscheinlich ist die Toolbar von Yahoo … ich habe auch noch keine Statistik darüber gesehen wie die Toolbar über die Weltbevölkerung verteilt ist oder ob sie nur von Amerikanern benutzt wird. Aber es sind tolle Graphen ;-)

  2. Man darf nicht vergessen, dass Alexa nur ein Panel ist, mit allen Nachteilen eines solchen Panels. Die Teilnehmer sind sehr us-zentrisch und die Alexa-Software zählt keine SSL-Seiten. Dies verzerrt z.B. den Vergleich zwischen LinkedIn und openBC/XING massiv, zumal LinkedIn auf SSL-Verschlüsselung größtenteils verzichtet.

  3. Du hast natürlich recht, dass es keine repräsentativen Zahlen sind, aber wie schon gesagt, man kann damit nette Graphen erzeugen.

    Was Xing vs. LinkedIn angeht, so hat letzteres doch deutlich mehr Benutzer als Xing und da ist es eher erstaunlich wie Xing schon die halbe Reichweite von LinkedIn erreichen konnte, oder nicht?

  4. Hey, ich habe gerade Alexarader.com gefunden. Dort steht woher die Benutzer kommen. 24% aus China, 17% aus den USA und nur knapp 2% aus Deutschland. Falls diese Zahlen korrekt sind, frage ich mich wieso trotzdem amerikanische Webseiten so eine große Reichweite haben, wenn dort China mitspielt …

  5. Du hast meine rhetorische Frage nicht richtig verstanden. Dann müsste China ja auf chinesischen Seiten surfen … scheinbar scheut dort aber keiner das „Standesrecht“ ;-)

  6. Du hast meine Antwort nicht richtig verstanden. Ich sprach von denjenigen die Informationen veröffentlichen, du von denen die sie konsumieren.
    Kurz: weil britney in china nicht nackt sein darf muss der chinese nach amerika kommen.

  7. aber sitmmt, facebook hat das achtfache an usern. jetzt bezogen auf openbc. (so hab ich es mal gelesen, aber verlass ist heutzutage auf nichts mehr) traue keiner statistik, die du selbst nicht gefälscht hast.

  8. Das gilt ja nicht gerade erst seit heute ;)
    Das Zitat stammt ja nicht umsonst von Churchil. ;)

    Gerade auf ZDnet gelesen:
    „Aktive Blogger können eine Marke in weniger als einem Tag aufbauen oder vernichten.“

    Nett…. ;)

Kommentare sind geschlossen.