Kategorien
Nur mal so

Zu viel zu schreiben

Über so ein Rockwochenende sammelt sich wirklich eine Menge Content im Kopf an, der gebloggt werden will, aber ich habe irgendwie keine Lust dafür 100 Stunden aufwenden zu müssen. Gibt es kein Brainlog, das direkt aus dem Hirn bloggen kann? Vielleicht in 5-10 Jahren? Twitter extrem oder so … jeder Gedanke sofort im Netz und alle sind miteinander zu einem kollektiven Bewusstsein verdrahtet.

We are the Borg, resistance is futile!

Immerhin hab ich jetzt die Bilder von meinem Handy runterbekommen und bemerkt, dass ich nur 1060 Fotos in ziemlich genau 1000 Tagen geschossen habe. Mein nächstes Handy braucht unbedingt eine bessere Fotofunktion :-)

2 Antworten auf „Zu viel zu schreiben“

lass dir ne usb-schnittstelle einbauen, dann können wir uns alles wissenswerte runterladen^^
übrigens, ich bin schon SEHR zufrieden mit meiner handykamera. die bilder bei studivz stammen alle vom handy. stolz stolz

^^
Mittlerweile hab ich meine Bilder dort auch komplett hochgeladen. Wenn sie so klein sind geht’s sogar einigermaßen :-)

Was hast du denn für ein Handy?

Kommentare sind geschlossen.