Kategorien
Nur mal so

Das iPhone macht krank

Ich bin böse böse erkältet und habe eine Theorie: das iPhone macht krank. Ganz bestimmt sogar, denn egal wo man damit auftaucht fasst es jeder an und spielt damit rum und verteilt dabei natürlich seine Bazillen auf dem schönen Gerät. Tage später bekomme ich dann alles ab ;-)

So sieht die Zukunft aus liebe Leser! Übertragung von Krankheiten durch Handys und nicht durch Hände schütteln oder fieses Anhauchen in öffentlichen Nahverkehrsmitteln :twisted:

P.S.: Ich schaffe es noch jedes Thema mit dem iPhone zu verbinden. Schließlich kommt es diese Woche auch in Deutschland auf den Markt und könnte sowohl on- als auch offline sehr viral wirken ;-)

7 Antworten auf „Das iPhone macht krank“

Und uns macht es krank, dass Du nur noch über Dein Handy schreibst :-)
Die Preise von t-mobile sind ja echt schlimm, wenn ich jemanden mit so einem Teil sehe lache ich ihn höchstens aus.
Genug Apfel Content hier, wir wollen wieder was Vernünftiges lesen.

Ich kann es versuchen, aber so ganz wird es nicht klappen. Das iPhone ist eben das beste neue Gadget, das ich seit dem iPod nano, dem Nokia 7650 und davor dem Palm V besessen habe ;-)

Ich lach den ersten aus, der mir zeigen kann wie man mit dem Ding 200 MB verbrauchen kann … die „Flatrate“ von T-Mobile ist doch das einzige was den Tarif so teuer macht.

Sebbi, ich finde du solltest von allen Kinderkrankheiten des iPhones ein Video drehen und es so weit wie möglich verbreiten.

Es kann einfach nicht sein, dass die Deutschen am Freitag so dermaßen verarscht werden. Leute fallt nicht drauf rein – und wartet auf den 2. Release – Hard- oder Software-seitig ist mir wurscht. Macht nur diese ganzen Fehler weg!

So – genug gemotzt!

Kommentare sind geschlossen.