Kategorien
Review Trigami

Wo kauft man eigentlich Uhrenarmbänder?

Wer sich schon immer gefragt hat wo man eigentlich Uhrenarmbänder online kaufen kann, wird bei dieser Auftragsarbeit für ReviewMe fündig werden. Derartige Reviews auf meinem Blog kann man übrigens hier buchen. Angenommen habe ich diesen Auftrag eigentlich nur, weil ich diesen Monat – besser Woche – ja schon einen ganz ähnlichen Auftrag über Uhren geschrieben habe. Irgendwie wollen Uhren und hier auch ihre Armbänder scheinbar wieder ins Gespräch kommen :twisted:

watchband_header.jpg

Ein bzw. laut ihrer eigenen Aussage der Anbieter von Uhrenarmbändern ist Watchband.de (Zitat der Berliner Firma: „[…] führenden Anbieter von Armbändern für Luxusuhren im Internet. Am Lager: über 8.000 Qualitätsarmbänder.“). Die Seite gibt es auch nur in einer englischen Version mit Dollarpreisen und einer französischen Version mit den gleichen Europreisen, die man auch auf der deutschen Seite sehen kann.

watchband_shop.jpg

Wenn wir schon von den Preisen reden … die sind bei Watchband je nach Modell schon recht saftig, allerdings bekommt man dort auch preiswertere Armbänder aus Leder von z.B. Swatch. Auch die Metall- und Gummiarmbänder (Sport) gibt es recht günstig, wenn auch zum Teil zum Preis einer komplett neuen Uhr. Ob diese Preise in Ordnung sind muss jeder für sich selbst entscheiden, vergleichen konnte ich sie nur schlecht, denn auf Ebay sind Armbänder ja spottbillig (vom Laster gefallen?) und Preisvergleiche für dieses Nischenprodukt gibt es meines Wissens keine. Die Webseite selbst sieht sehr aufgeräumt aus und macht einen guten Eindruck. Praktischerweise verkaufen sie auch Werkzeug um Armbänder zu wechseln.

Apropos Nische … hart umkämpft scheint sie auf jeden Fall zu sein, denn eine kurze Google Suche nach „Uhrenarmbänder“ liefert auf den ersten paar Seiten nur Verkäufer von selbigen und watchband.de sogar als dritten Treffer. Könnte also durchaus sein, dass es der oder einer der führende Anbieter online ist, zumindest wenn man die Suchergebnisse betrachtet.

Abschließend mein Tipp an euch Uhrenbesitzer: achtet schon beim Kauf der Uhr auf ein passendes und gut aussehendes Armband! Gerade bei Luxusuhren kann ich mir nicht vorstellen, dass man den Drang verspüren könnte das Armband auszutauschen. Sollte es aber einmal kaputt gehen und die Uhrenwerkstatt verlangt ein Vermögen für die Reperatur, kann sich ein Blick auf Watchband.de vielleicht durchaus lohnen.

Und jetzt schaue ich mal auf meine Uhr und fall vor Schreck ins Bett ;-)

2 Antworten auf „Wo kauft man eigentlich Uhrenarmbänder?“

Kommentare sind geschlossen.