Nochmal zu „Ich will nicht lustig“

Vorgestern habe ich mich leicht aufgeregt was die Spiele auf der Nintendo Wii angeht. Zu knuddelig, zu bunt … und oft nur Schrott. Heute lese ich auf IGN etwas zu einem Spiel namens MadWorld:

If you’re the type of gamer who salivates with envy at some of the dark and violent titles released for Xbox 360 and PlayStation 3, you’re going to love MadWorld from SEGA and development studio Platinum Games. The action game, developed by key members of the Okami, Viewtiful Joe and Resident Evil 4 teams, is perhaps the most bloody-and-gutsy, over-the-top display of violence on any videogame platform to date.

MadWorld ScreenshotSee More MadWorld Screenshot at IGN.com

Yes!

Aber was wollen wir wetten, dass es hierzulande nie erscheinen wird? Hab letztens erst gesehen, dass es ja auch Mortal Kombat auf der Wii gibt … nur wo gibt es das? Richtig, nur im Versand aus Österreich. Blöd.

6 Antworten auf &‌#8222;Nochmal zu „Ich will nicht lustig“&‌#8220;

  1. Nintendos Strategie ist seit mehereren Jahren bereits, die große Masse statt den Hardcore-Spielern anzusprechen. Daher gibt es meiner Meinung so viele ‚Frauen‘-gerechte Spiele für die Wii. Um den Rest des Marktes prügeln sich ja derzeit Microsoft und Sony.

  2. Wobei ich dieses Spiel nun ehrlich gesagt auch nicht reizvoll finde. Als gäbe es nur schwarz und weiß. Nur Kinderspiele und Ultra-brutales. Erwachsene Spiele sind nicht gleichbedeutend mit Gemetzel. Auch Erwachsenes kann und darf lustig sein. Aber eben auf anderer Ebene. Doch letztendlich muß ich Dir Recht geben. Auch für mich sind die meisten Wii-Spiele bisher auf ein zu junges Publikum gemünzt.

Kommentare sind geschlossen.