Kategorien
iPhone

Google Kalender/Mail jetzt mit ActiveSync Protokoll

google-sync

Via Fscklog habe davon gelesen und war erstaunt. Google kooperiert mit Microsoft um seinen Nutzern einen Exchange Account bieten zu können? Erstaunlich, wenn auch scheinbar unvermeidlich. Auch Apple musste irgendwann diesen Standard mit dem iPhone unterstützen.

Das schöne daran? Mittels Google Sync kann man jetzt immerhin schon einmal den Kalender und die Kontakte auf einem iPhone, Blackberry oder Windows Mobile Gerät mit den entsprechenden Google Anwendungen synchronisieren (Nokia z.Z. nur Kontakte). Mails gehen (noch?) nicht, aber dann wäre es eigentlich der perfekte Ersatz für MobileMe oder einen eigenen Exchange Server … kostenlos und zuverlässig. Man muss sich nur überwinden und all diese Daten Google anvertrauen. Kalender hatte ich schon bei Google, Kontakte sind neu, hätte ich aber lieber nicht ausprobieren sollen.

Bei den Kontakten ist die Synchronisation – zumindest auf einem iPhone – ziemlich dürftig. Ich habe alle Geburtstage und sonstige Felder verloren, die Gmail wohl nicht unterstützt. Außerdem alle Kontaktfotos … auch nach einer Synchronisation mit iTunes kamen die nicht wieder zurück :/

Die Synchronisation mit dem Kalender funktioniert dafür tadellos. Zwar musste ich erst Googlen, wie ich das beworbene Feature mehrere Kalender benutzen zu können denn auch nutzen kann, aber auch das bekommt man hin. „Einfach“ mit dem mobilen Browser nach der Einrichtung von Google Sync auf http://m.google.com/sync surfen, dort die Sprache auf Englisch umstellen und dann die anzuzeigenden Kalender auswählen. Fortan erscheinen sie auch auf dem iPhone.

Im Prinzip also NuevaSync (hier erst letztens vorgestellt) nur direkt von Google. Wie würde die Meute im Heise Forum dazu sagen? Das ist das Ende von X (= vieler derartige Dienste) …