Kategorien
Kurioses

Drei Wölfe und ein Mond T-Shirt WTF INTERNET?

3w1mManchmal stolpert man in diesem Internet über Dinge, die gibt’s einfach nicht. Gestern habe ich mich noch über dieses Joy of Tech Comic gewundert. Drei Wölfe auf einem T-Shirt .. ok, Insider vielleicht.

Heute habe ich es dann doch mitbekommen. Auf Amazon.com gibt es besagtes T-Shirt zu kaufen und man muss einfach die Reviews dazu gelesen haben … unbelievable! 577 Bestwertungen … für ein T-Shirt! Und natürlich wurde hier die Möglichkeit eigene Fotos zu einem Produkt hinzuzufügen ausgiebig genutzt. WTF!?!?!

“When I opened the package, the focused radiance of the shirt actually burned my shadow onto the wall.”

“When I put this shirt on each morning I swear it vibrates like those fancy tooth brushes.”

“As soon as I put this shirt on the Bank called to apologize about trying to foreclose on my home.”

“I have been wearing this shirt for about 15 weeks and I have not needed to wash it! You don’t put this shirt on your torso you put it on your soul.”

Und jetzt hat dieses T-Shirt auch noch ein Musikvideo spendiert bekommen.

Da macht jemand das Geschäft seines Lebens. Sogar die NY Times schreibt:

[…] But … after I put on the T-shirt, immediately grew back all the hair I’d lost decades ago and got a seven-figure contract to star in a kung fu romantic comedy along with Maria Sharapova and Scarlett Johansson, I had to admit I was wrong. […]

The Internetz are crazy! :twisted:

via Buzzfeed

Kategorien
Wortsammlung

Due Diligence

Mal wieder was für die Wortsammlung. Früher habe ich ab und zu interessante Wörter gebloggt und irgendwie ist mir „Due Diligence“ in letzter Zeit zu häufig über den Weg gelaufen. Sprachlich gehört es zu den sogenannten Bullshit Bingo Wörtern, bedeutet laut Wikipedia aber so etwas wie Sorgfaltspflicht oder auch eine Kaufprüfung.

Jedes Mal, wenn ihr also in einem Kaufhaus vor einem Regal steht und überlegt was die Vor- und Nachteile eines Produktes sind bevor ihr es kauft, macht ihr quasi Due Diligence. Due Diligence … saying it is like wiping your arse with silk ;-)

Oder so ähnlich …

Kategorien
Nur mal so

Disneyland Paris in 3D

Disneyland Paris Panorama

In Google Earth gibt es seit kurzem Disneyland Paris in 3D zu bewundern. Hübsch!

Kategorien
Meckerecke Politik

Kinderpornographie – Löschen funktioniert

Der Arbeitskreis gegen Internet-Sperren und Zensur hat es ausprobiert, Kinderpornographie zu löschen, statt zu sperren. Sie haben einfach die verfügbaren Sperrlisten anderer Länder genommen und die Provider der entsprechenden Webseiten angeschrieben. Nach 12 Stunden waren bereits 60 der Webauftritte gelöscht.

  • Die ersten Reaktionen bzw. Löschungen folgten bereits nach wenigen Minuten und kamen unter anderem aus den USA, Holland, Dänemark, Russland sowie Deutschland.
  • Drei der jetzt vom Netz genommenen Webauftritte befanden sich auf Servern in Deutschland.
  • Insgesamt wurden automatisiert 348 verschiedene Provider in 46 Ländern angeschrieben und über rund 1943 gesperrte vorgeblich illegale Webseiten informiert. Eine manuelle inhaltliche Analyse der Webseiten hat vorher nicht stattgefunden.
  • 250 Provider haben auf die Anfrage geantwortet, haben aber hauptsächlich legale Inhalte gefunden; mit Stichproben konnten diese Angaben bestätigt werden.
  • Zehn Provider gaben an, ingesamt 61 illegale Inhalte entfernt zu haben. Mit einer einfachen E-Mail kann man also schon viel erreichen.
  • Bei der überwiegenden Mehrheit der Webseiten, darunter einigen aus Deutschland, zeigte sich bei der Überprüfung durch den Provider, dass die Webseiten kein kinderpornographisches, teils überhaupt kein irgendwie beanstandbares Material enthielten – die Webauftritte waren folglich zu Unrecht gesperrt. In Finnland werden zudem auch mehrere inländische Webseiten blockiert, die sich kritisch mit den dortigen Internet-Sperren auseinandersetzen.
  • […]

Es scheint also einfach genug zu sein, die Provider darauf hinzuweisen, dass sie illegale Hinweise hosten. Das scheint aber nie passiert zu sein. Da fragt man sich dann schon, wieso man so was auf Sperrlisten setzen sollte, wenn man es genauso simpel auch einfach löschen könnte. Vermutlich für den letzten Punkt … die Mehrheit der Webseiten sind überhaupt nicht illegal, nur unerwünscht :(

Und da war da noch dieses Interview bei Spiegel Online mit von der Leyen (Zensursula). Heiliger!

„Es geht uns darum, gemeinsam die beste Form zu finden, Kinderpornografie zu bekämpfen. Ich kann da auch nur die kompetente Internet-Community auffordern mitzuformulieren, was ein effektiver Weg ist, den bestehenden Status nicht weiter zu tolerieren. Wo sind die heilenden Kräfte des Internets in den vergangenen zehn Jahren gewesen?“

Sagt sie da … ja wo waren sie denn? Kinderpornographie ist im Netz praktisch bedeutungslos. Klar ist es böse, aber es so hinzustellen, als ob das ganze Internet sich nur um dieses Thema dreht? Ein effektiver Weg, wäre wie oben schon geschrieben, einfach die Provider zu fragen, ob sie das entsprechende Angebot nicht vom Netz nehmen können. Und wenn es Bezahlseiten sind, dann gibt es da auch Kreditinstitute, die mit so etwas nichts zu tun haben möchten. Die Sperren die Bezahlmöglichkeiten bestimmt auch recht schnell, wenn sie davon etwas mitbekämen.

Und dann kommt sie immer wieder mit „das ist das Internet“. Da passiert alles sooo schnell, dass man nicht immer einen Richter fragen kann. Und trotz zielgerichteter Ermittlungsarbeit und deren Erfolge, ist es immer noch das Internet! Die Bilder sind abrufbar, das darf nicht sein …

„Die meiste Aktivität findet statt zwischen 23 Uhr und 1 Uhr. Und am wenigsten passiert am Heiligabend. Da sind die Täter bei ihren Familien.“ Jawohl! Da schänden, die Täter ihre eigenen Kinder! Ich würde gerne mal Statistiken über all diese Sperrversuche und tatsächliches Surfaufkommen sehen. Ich mag Statistiken … die verdeutlichen einem so schön über was für einen Unsinn man sich Sorgen macht, obwohl es doch viel größere Probleme gibt. Vor allem, wenn man dann noch die falschen Mittel zur Bekämpfung wählt.

Nochmal: die Internetsperren sind Zensur. Der Zweck heiligt hier nicht die Mittel, denn wenn erstmal eine solche Sperrmöglichkeit besteht, dann wird die auch anders genutzt, wie man bei anderen Ländern sieht. Wir bewegen uns auf ein moderiertes Internet für die Massen zu. Das darf nicht sein …

Deshalb die Petition dagegen mitzeichnen! Bisher haben das schon 98600 Bürger gemacht. Auch wenn das vielleicht jetzt nichts bringt, es zeigt doch, dass es viele Menschen gibt, die verstehen was für einen Unsinn da gerade gemacht wird!

Kategorien
Politik

93,8 Zentimeter Wahlzettel

Bei Basicthinking berichtet man von Wahlzetteln mit einer Länge von 93,8 cm. Leider habe ich meinen (Briefwahl) schon zugeklebt und kann nicht mehr messen. Aber es dürfte so in etwa auch in Bayern hinkommen. Für die Europawahl stehen ganz schön viele Parteien zur Auswahl …

Und obwohl ich mich schon gewundert habe wie man diesen Riesenzettel in den kleinen Umschlag bekommen soll, habe ich nicht neun mal Falten müssen. Eigentlich nur 5 mal. Er wurde ja schon 3 mal gefaltet geliefert so weit ich mich erinnere und dann halt noch 2 mal, damit es passt ;-)

Viel Spaß beim Wählen! (Da die Wahlbeteiligung eher Rückläufig ist und schon länger unter 50%, muss man ja etwas dafür trommeln … ne? Wahl-O-Mat hilft auch dir vielleicht!)

Kategorien
Dies und das

Towel Day

Heute ist Towel Day Mädels! Also immer schön mit Handtuch reisen, dann kann einem nichts passieren ;-)

towel_day

Nachtrag:
Am Todestag bzw. kurz davor hat ein verrückter Kerl doch tatsächlich versucht per Anhalter zum Grab von Douglas Adams zu kommen. WTF? Er hat es geschafft. Gekleidet in einem Bademantel und natürlich mit Handtuch. Respekt. Und ja, es gibt tatsächlich eine „Grave Finder“ Webseite für berühmte Gräber. WTF2!

Kategorien
Kurioses

Was passiert wenn ein Mensch brennt?

New Scientist hat einen Artikel über das Verbrennen von Körpern. Interessant …

First, he says, the thin outer layers of skin fry and begin to peel off as the flames dance across their surface. Then, after around 5 minutes, the thicker dermal layer of skin shrinks and begins to split, allowing the underlying yellow fat to leak out.

„That’s when the fire gets most interesting,“ says DeHaan. Body fat can make a good fuel source, but it needs material such as clothing or charred wood to act as a wick. Like that in a wax candle, a wick absorbs the fat and pulls it into the flame, where it is vapourised, so enabling it to burn.

Assuming there is sufficient wick material, the body can sustain its own fire for around 7 hours. During this time, the heat causes muscles to dry out and contract, making the limbs move and sometimes adopt characteristic postures (see illustrations). Bone takes longer to burn, so by the end the skeleton is usually laid bare like a charred anatomical model, coated in the greasy residue of burned flesh.

Klingt nach einem netten BBQ Abend ;-)

via Nerdcore

Kategorien
Misc

David Garrett in der Meistersingerhalle Nürnberg

Vor einiger Zeit habe ich mal über Seatwave (Tickethandel) geschrieben und dafür ein paar Konzertkarten bekommen. David Garrett in Nürnberg …

David Garrett

Schee war’s und mal etwas anderes als Rockkonzerte mit bösen Verletzungen. Wie Steffi – meine entzückende Begleitung im schwarzweißgepunkteten Kleid – schon schrub, war die erste Hälfte eher etwas schwerfälliger und ich fühlte mich wie ein Zuhörer bei einem Schulvorspiel auf hohem Niveau. Dann nach der Halbzeitpause, in der wir eine MySpace/Rock-Im-Park Freundin getroffen haben (die Welt ist klein), war es richtig gut. Es folgten noch ein paar Zugaben und dann war es auch schon vorbei. Halt nein, ein kleiner Junge war noch vorne bei ihm und David Garrett ließ ihn was auf seiner mitgebrachten Geige spielen. Seltsam … welche Eltern schicken ihren Sprößling mit so einem Auftrag da vor? Aber gut, war niedlich.

Zu den Autogrammen vor dem Künstlereingang sind wir dann nicht mehr geblieben. Aber ich bin fasziniert. Wenn man also als Musiker etwas gescheites gelernt hat, dann kann man 50 Euro für null Aufwand mit der Bühne und lockeren 2 Stunden Unterhaltung verlangen. Das Publikum ist ruhig und das Raumklima führt auch nicht zu Kreislaufzusammenbrüchen. Da ist das Leben als Rockband doch deutlich unangenehmer ;-) … obwohl, es gibt auch David Garrett mit Band. Dann spielt er weniger klassisches als aktuelle Pop- und Rocksongs. Auch nicht schlecht, z.B. auf seinem Album Encore. Außerdem ließ ich mir sagen, dass er ja sooo wunderschön ist. Kein Wunder, dass er so viele Fans hat :D

Kategorien
Kino & TV Review

Illuminati – Binärreview

Ich war schon am Montag in Illuminati mit Tom Hanks und schulde der Welt noch meine unwichtige Meinung zu dem Film.

Wer die Geschichte nicht kennt – ich kannte sie nicht – es ist ein wenig wie in Sakrileg. Robert Langdon alias Tom Hanks hangelt sich durch Symbole und altes Kirchenwissen zur Lösung des Problems. Die Bösen scheinen mit Absicht derartige Spuren gelegt zu haben und deren (oder sein?) Plan erscheint mir als etwas zu weit hergeholt, aber gut … es ist halt einer dieser Filme.

Ich fand ihn eher mau, auch wenn ich mich danach unterhalten gefühlt habe und es trotz 138 Minuten Spielzeit nie wirklich langweilig war. Jetzt weiß ich wenigstens wie eine Antimaterie Explosion aussehen würde. In Star Trek TNG waren das immer so Funkensprühdinger, hier etwas gewaltiger ;-)

Negativ war die Synchronstimme von Tom Hanks. Es hat mich schon etwas genervt, dass er so klang wie wenn er mit vollem Mund redet. Schwer beschreibbar. Irgendwie ein bisschen durch die Nase oder kindlich … das passte jedenfalls überhaupt nicht.

Deshalb und weil es binär ist 0. Man muss ihn nicht gesehen haben. Schaut euch lieber Star Trek an, wenn ihr die Wahl habt …

Kategorien
Sport

Impressionen vom Golfplatz

Hab gerade wieder mal Bilder vom Handy geholt und es waren ein paar ganz nette vom Golfen dabei (ich hoffe wirklich, die nächste Kamera im iPhone wird tausende Male besser) …

Pottenstein
Pottenstein hat einen wirklich tollen Golfplatz. Am Ende zog dann der Himmel ein wenig zu und dieses Bild entstand. In realo sah das deutlich beindruckender mit der Wolkenlücke aus … wo ist die Instant-HD-Live-WTF-Kamera für Schnappschussknipser wie mich?

Schafe in Erlangen
Der Golfplatz vom GC Erlangen liegt um einen Bauernhof herum weshalb dort schon mal ein paar Tiere umherlaufen. Hunde, Katzen oder wie hier eben mal zwei junge Schafe am Rand von Bahn 1, die sich lautstark bemerkbar machten ;-)

Enten in Erlangen
Und ein paar frische Wasserziele :twisted: