Private Krankenversicherung für alle?

Das Verfassungsgericht hat die Gesundheitsreform bestätigt und private Krankenversicherungen müssen jetzt also einen Basistarif für alle anbieten. Dazu die Regierung:

Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) sieht durch das Urteil die Haltung der Regierung bestätigt. Nun bestehe endgültig Rechtssicherheit. Das Verfassungsgericht habe geklärt, dass auch die Privatversicherer soziale Verantwortung übernehmen müssten, „damit jeder und jede in Deutschland über einen Krankenversicherungsschutz verfügen kann, und auch Ältere vor Überforderung durch überhöhte Prämien geschützt werden können“.

Ist klar … soziale Verantwortung bei einem Basistarif von 570 Euro. Was sind das bloß für Sozialfälle, die zu diesem Tarif greifen? ;-)

2 Antworten auf &‌#8222;Private Krankenversicherung für alle?&‌#8220;

  1. es gibt leider genug, die nicht in die gesetzliche kommen, weil sie mal privat waren – und die keine private mehr aufnimmt, aus welchen Gründen auch immer…

Kommentare sind geschlossen.