Kategorien
Erlangen

Ich und die heiße Blondine auf dem Trödelmarkt

Am Samstag Morgen war auf den Bohlenplatz in Erlangen wieder mal Trödelmarkt und wir waren dabei, als Verkäufer. Habe ich so ja noch nie in meinem Leben gemacht, ist aber eine Erfahrung, die jeder mal gemacht haben sollte.

Man steht wahnwitzig früh auf um einen Platz zu ergattern. Kurz vor 7 Uhr schreit dann die Marktleitung, dass man die noch umgeklappten Tische nun aufstellen dürfe und seine Ware zum Verkauf anbieten darf. Für uns („ihre“ Kleidung wurde verkauft) fing das ziemlich mau an. Um die Zeit waren wohl nur Schnäppchenjäger auf dem Trödelmarkt unterwegs. Erst gegen 9:30 Uhr zog das Geschäft langsam an … ab 12 Uhr war dann allerdings wieder überhaupt nichts mehr los … es existiert also ein ziemlich kurzes Zeitfenster in der sich alte Klamotten ganz gut verkaufen lassen. Gut zu wissen ;-)

Unser Stand

Und wenn ich so sehe was da sonst noch verkauft wird, dann sollte ich da auch mal mit alten Pokemonspielen, Bierkrügen, Büchern, „Elektroschrott“ hingehen. Obwohl einiges davon womöglich auf Ebay einfacher weggeht. Auch das habe ich noch nicht ausprobiert … Verkaufen real existierender Dinge auf Ebay … virtuelles Zeug habe ich dort schon oft verkauft. Das ist einfach … keine Versandkosten, nicht zur Post gehen müssen … perfekt.

Wie auch immer, Trödelmarkt war lustig und unsere Freunde kamen auch zu Besuch und brachten Kaffee und gute Laune. Schee ;-)

3 Antworten auf „Ich und die heiße Blondine auf dem Trödelmarkt“

Kommentare sind geschlossen.