Kategorien
Nur mal so

TerraPower bzw. Traveling Wave Reactors

Die jährlich stattfinden TED Konferenz ist eine Veranstaltung für Reiche und Erfinder, die oft sehr spannende Dinge zu erzählen haben. Man wird eingeladen und darf dann für 18 Minuten von seiner Idee bzw. dieses Jahr von seinem Wunsch sprechen. Direkt zuschauen darf nicht jeder, aber immerhin stellen sie über das Jahr verteilt immer mal wieder einige der Vorträge online … so auch diesen sehr interessanten Vortrag von Bill Gates von letzter Woche.

Reduzierung auf 0 ist sein Wunsch … 0 CO2!

Am Ende beantwortet er noch ein paar Fragen zu seinem Wunsch und die erste zielt gleich auf etwas namens „TerraPower“ ab. Scheinbar setzt Bill Gates große Hoffnungen in die Weiterentwicklung nukleare Energiegewinnung und wenn man sich dann noch den Wikipedia Artikel zu der Idee durchließt, könnte man fast selbst doch wieder ein wenig pro-Atom werden. Ein Reaktor, der den ganzen Uranmüll aus der Anreicherung verbrennt um Energie zu gewinnen? Das alles mit einem großen Tank der 60 Jahre hält und in verschiedenen Größenausführungen möglich? Klingt fast zu gut um wahr zu sein …

Klar, das Ganze ist von der Realtität noch genau so weit entfernt wie ein Energie erzeugender Fusionsreaktor, aber wenn es funktionieren sollte, wäre es doch großartig, oder nicht? Denn mit einem hat Herr Gates auch noch Recht … die Größe der Batterien um Tagesschwankungen bei der regenerativen Energiegewinnung auszugleichen kann man sich gar nicht vorstellen. Sonst geht es uns wie der Erde in Star Trek IV (The Voyage Home), ohne Sonne gehen überall schon nach ein paar Stunden die Lichter aus ;-)