Kategorien
In eigener Sache

2007 vs. 2008

2007 vs. 2008

Das Jahr geht zu Ende und mir ist nicht entgangen, dass mein Blog in letzter Zeit ein wenig lahmte. Die Grafik oben belegt diese Vermutung mit harten Fakten. Ich habe 2008 deutlich weniger Artikel geschrieben und die Zahl der Kommentare ging entsprechend zurück.

Interessant daran ist lediglich der Anstieg der durchschnittlichen Kommentare pro Artikel. Die stieg von 2007 auf 2008 um 1,5 auf 7,77 … das heißt eineinhalb Kommentare pro Artikel mehr. Hmm …

Interessant, wenn auch weniger gut, ist auch der nahezu lineare Abstieg bei der Artikelzahl in den letzten 6 Monaten. Der Nullpunkt wäre irgendwann im April 2009, also fast exakt 5 Jahre nachdem ich auf WordPress umgestiegen bin. Das gilt es zu verhindern ;-)

Also „2009 – Das Jahr in dem er zurückkehrte“ … wie es schon im Header steht. Ein einfacheres Theme bei dem ich nicht das Gefühl habe nur lange Artikel passen in das Layout und der feste Vorsatz 2009 im Schnitt wieder auf die 2 Artikel täglich zu kommen müssten helfen.

So und nun mal sehen was noch alles angepasst werden muss. Die Seitenleisten und die ganzen unnötigen Kategorien … oh je, Sisyphusarbeit …

Kategorien
In eigener Sache

Willkommen im Checkerjahr 2007!

Gutes Neues

Ich hoffe ihr habt schön gefeiert und nicht live gesehen wie dieser Artikel erschien. Falls doch, vielleicht habt ihr wenigstens nicht nach Britney gesucht ;-)

2006 ist jetzt vorbei und Jahresrückblicke sind immer so eine Sache, aber ich versuch’s mal. [halbe Stunde später] Oh je … ich hab die Absätze wieder gelöscht. Allein das erste Quartal war schon viel zu viel Text. Schaut doch einfach in mein Archiv, dort findet ihr die 504 Artikel des Jahres 2006 zu denen ihr über 3400 Kommentare abgegeben habt. Danke für eure Mitarbeit! Kommentare sind das Opium der Blogger … ohne das wäre es tot langweilig.

Schon das Lesen der Überschriften weckt so viele Erinnerungen. Schade eigentlich, dass diese Blog so öffentlich geworden ist. Vor 1000 (und seit Dezember über 3000) täglichen und wildfremden Besuchern will man eigentlich nicht mehr sehr viel Persönliches ausbreiten.

Zu so einem Jahresrückblick gehört dann ja auch immer eine Bilanz. Zu den Kosten für das Blog kann ich sagen, dass es sich gelohnt hat. Den Einnahmen von $680 (Adsense), $50 (Textlinkads), $60 (Reviewme), $25 (Performancing) stehen Ausgaben von knapp über 100 Euro für den Server, Traffic und die Domain gegenüber. Daraus ergibt sich neben mehreren Produkttests, Konferenzeinladungen und interessanten Kontakten ein Plus (beim derzeitigen schlechten Wechselkurs, man sollte wirklich ein Dollarkonto irgendwo haben *seufz*) von etwas über 500 Euro. Nicht schlecht für ein Hobby ;-)

Meine persönliche Bilanz: nach viel Minus am Anfang endete das Jahr 2006 mit so dermaßen viel Plus, dass ich bester Dinge für 2007 bin. Das wird ein Checkerjahr ;-)

Kategorien
Nur mal so

Merkt ihr schon …

… wie die Tage wieder länger werden? Das Jahr 2007 wird mein und euer tollstes Jahr … sag ich jetzt einfach mal. In 360 Tagen könnt ihr ja nochmal darauf zurückkommen was ich hier prophezeit habe.

Dieses Jahr endet jedenfalls ziemlich gut. Ich muss doch mal nach den Feiertagen einen Jahresrückblick zusammenschreiben. Wie auch immer … das nächste Jahr! Die verflixte Sieben! Das wird sooo ein Checkerjahr, da wird sogar mein Schreibstil besser ;-)