Kategorien
In eigener Sache Nur mal so Statistik

3333 Artikel in 2836 Tagen

Seit nunmehr 2836 Tagen existiert dieses Blog (1. Artikel) und mit diesem Geschreibsel habe ich es jetzt endlich auf die beachtliche Zahl von 3333 Artikeln geschafft. Zwei unglaubliche Zahlen und ich hätte nie gedacht, dass ich damit so lange durchhalte ;-)

Danke auch an alle Kommentierenden! 18168 mal habt ihr bereits euren und ich (insgesamt 1674 Personen) meinen Senf abgegeben … wow!

Auf die nächsten 3333 Artikel *Glas heb*!

Nachtrag:
Für die, die sich fragen wann die Masse dieser Artikel entstanden ist …

artikel_pro_monat

Kategorien
Nur mal so Statistik

Ein bisschen Statistik

einbisschenstatistik

Nur mal so … die Zahl der Kommentare scheint von der Anzahl der Artikel in einem Monat abzuhängen. Den Höhepunkt hat mein Blog dann wohl im Sommer 2007 erreicht. Oder anders ausgedrückt: an dem Rückgang hätte man die Finanzkrise erkennen können und somit ist im Umkehrschluss natürlich die Krise an allem schuld. Natürlich ;-)

Kategorien
In eigener Sache

Kleines Experiment

Wieviele Leser klicken von der Startseite durch, wenn nur noch die Artikelüberschriften dortstehen? Dafür ist dieser Artikel wieder mal ein exzellentes Beispiel, weil man sich unter der Überschrift mal gar nichts vorstellen kann ;-)

Irgendwelche Vorschläge wie meine Startseite mit all dem Lifestream Kram übersichtlicher werden könnte?

Ursprünglich dachte ich ja ich mache das so simpel wie dieser Herr hier, aber das passt irgendwie nicht mit den Artikeln zusammen. Dann habe ich sie nur kurz angerissen, aber irgendwie gefällt mir das auch nicht. Doch wieder komplette Artikel auch auf der Startseite? Hmm … oder vielleicht nur die aktuellsten Artikel?

Außerdem hätte ich gerne meinen Lifestream Kram kommentierbar (so wie in Facebook/Friendfeed) und im Feed (vielleicht auch nur als Option). Dazu muss ich wohl das WP-Lifestream Plugin ein wenig pimpen, damit es Artikel anlegt. Herrje … Arbeit ;-)

Kategorien
In eigener Sache Statistik

Statistik: Action im Blog, wann?

Angefixt von einem Beitrag bei Don und ein paar SQL-Abfragen später habe ich nun zwei Graphen vor mir liegen, die aufschlussreich belegen wann auf diesem Blog etwas los ist. Bei ihm sieht man ziemlich deutlich, dass er meistens zwischen 20 und 24 Uhr aktiv ist und dort die meisten Artikel geschrieben hat. Ich ging bei mir von einer ähnlichen Verteilung (vielleicht sogar ein wenig nach hinten verschoben) aus, aber Überraschung … ich blogge scheinbar hauptsächlich zwischen 12 und 20 Uhr (Höhepunkt 14. bzw. 15. Stunde) wobei ich die 19. Stunde des Tages stark vernachlässige und dann gibt es nochmal eine kleine Spitze kurz nach Mitternacht.


(Linke Y-Achse: #Artikel, rechte Y-Achse: #Kommentare)

Die Kommentare sind ganz ähnlich verteilt. Höhepunkt in der 14. Stunde und auch sonst dem Verlauf der Artikel folgend. Sind beide Größen voneinander abhängig? Nicht ganz, die meiste Zeit des Tages ist das Verhältnis zwar konstant, aber zwischen 0 und 5 Uhr früh gibt es deutlich weniger Kommentare pro Artikel und zwischen 6 und 8 Uhr früh gibt es deutlich mehr Kommentare als neue Artikel. Ihr Frühaufsteher! ;-)


(Linke Y-Achse: #Artikel, rechte Y-Achse: #Kommentare)

Natürlich habe dann auch noch einen Graph für die Verteilung in der Woche gebastelt. Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag sieht man hier sogar die kleine Spitze nach Mitternacht, die auf ähnlicher Höhe wie die Nachmittagszahlen liegt. Samstag und Sonntags gibt es sowohl weniger Artikel als auch Kommentare. Schön, dass ihr (und ich) doch noch rauskommt … oder ist das nur der Hangover der Freitagsparty? ;-)

Bezüglich „Dez 2001 – April 2008“: in den Graphen ändert sich so gut wie nichts, wenn ich nur Daten ab 2007 einbeziehe also habe ich die Daten seit Anbeginn der Zeit genommen.


(Linke Y-Achse: #Artikel, rechte Y-Achse: #Kommentare)

Zum Abschluss noch ein Graph über die Verteilung von Artikeln und Kommentaren über die Jahre. Man sieht wie abhängig voneinander die beiden Größen über längere Zeiträume doch sind. Kaum schreibe ich einmal deutlich weniger, gibt es auch deutlich weniger Kommentare (manchmal sogar überdeutlich). Tjo, jetzt bräuchte ich nur noch eine Besucherstatistik, die so weit zurück reicht. Vielleicht gibt es da auch Zusammenhänge? Robert Basic konnte bei sich keine finden … aber vielleicht ist sein Blog ja nur eine Ausnahme?