Kategorien
Kino & TV

A Good Day To Die Hard

Diesmal wohl in Russland und zum Valentinstag ;-)

Kategorien
Kino & TV Review

Stirb Langsam 4.0 – Review

diehard4_helicrash.jpg

Yippie Ya Yey Schweinebacke

Wie geil! Stirb Langsam 4.0 ist ein verdammt guter Actionfilm, der jede Erwartung an ihn voll erfüllt hat. Wie üblich bei Filmen, bei denen ein Teil der Geschichte von Computerterrorismus handelt, gibt es natürlich ein paar wirre Stellen in Zusammenhang mit Hackversuchen, aber was soll’s. Ich kann da im Gegensatz zu meinem Sesselnachbarn großzügig drüber hinwegsehen und den genialen Film genießen.

Wer will sich nach diesem Film nicht seine Haare abrasieren und mit Vollglatze herumlaufen? John McLane FTW!

Bruce Willis hat es immer noch drauf und der Auftritt von Kevin Smith als Hacker ist auch Spitze („Das ist meine Kommandozentrale“). Justin Long (Mr. „Hallo ich bin ein Mac“) ist genau das was in der Minibiographie auf IMDB über ihn geschrieben steht: „A likable, boyish-looking actor with thick eyebrows and a friendly smile …“. Ein klein wenig nervig, aber passt absolut. Dazu noch die akrobatischen Bösewichte, ein Senkrechtstarter, ein Sattelschlepper, Explosionen und Schießereien ohne Ende und die üblichen coolen Sprüche. Perfekt!

diehard4_wallpaper.jpg
Ein Review ohne zu spoilern … ich bin stolz auf mich. Schaut euch den Film an, wenn ihr auf Action steht! 9 von 10 Punkten :twisted:

Kategorien
Kino & TV

Die Schweinebacke schlägt wieder zu

Nachdem ich gerade John Travolta, äh Bruce Willis (verdammte Aushilfssynchronsprecher, warum hat BW da überhaupt eine andere Stimme?) gesehen habe und Shrek 3 recht mäßig war, bin ich jetzt irgendwie heiß auf Teil 4 von Stirb Langsam. Und nachdem man immer wieder liest, dass es noch nie einen Film gab in dem mehr kaputt gemacht wurde und man wohl versucht hat alle anderen Actionfilme zu toppen … verdammt, wann ist endlich Donnerstag?!?

Als Appetithappen ein Zusammenschnitt aus 19 Jahren Stirb Langsam … Ode an die Action:

Und Bonsay, er sagt auf Englisch tatsächlich „Yippikayee Motherfucker“ und nicht irgendetwas ähnlich kreatives wie „Yippiyayee Schweinebacke!“ :twisted:

Nachtrag:
Ach du Scheiße … nicht nur, dass die Synchronstimme die von Travolta zu sein scheint, er sagt auch noch Schweinenase statt Schweinebacke im dritten Teil, wenn sie auf der Bombe hocken! Böser Schnitzer!

Ich muss nochmal nachtragen
Ok, das ist jetzt verrückt. Gleiche Szene wie im Trailer oben nur sagt er dort „Happy Birthday, Schweinenase“ während er im Trailer eben die Schweinebacke Spruch bringt … hat selbst Fox gemerkt, dass die Nase scheiße war …

Kategorien
Kino & TV

Stirb Langsam 4.0 (4.1? 4.1.1?)

Nun geht es bei Filmen also schon wie bei Software zu. Wird Teil 4.0 kein richtiger Erfolg oder eine Sicherheitslücke taucht auf, muss schnell Version 4.1 hinterher geschoben werden … oder wie ist das gedacht? Anders kann man das Filmplakat des Sommerkino-Action-Schlachtfestes (nein, nicht schon wieder 300) des alternden Bruce Willis nicht deuten …

diehard4.jpg

Und hier nochmal der Trailer zu dem Film mit dem früheren Titel „Live Free or Die Hard“. Im Kino ab Ende Juni …