Kategorien
In eigener Sache Werbung

Doubleclick Anzeigen in Adsense?

Folgendes habe ich gerade in einem Artikel gesehen:
google_doubleclick

Eine Anzeige bei der nicht erkennbar ist wohin sie führt und für welches Produkt da eigentlich geworben wird. Es wird nur ein Chatfenster simuliert und jemand namens „SweetSexy18“ will mit einem reden. Der Link führt zu googleads.g.doubleclick.net …

Vor ein paar Jahren hat Google zwar Doubleclick gekauft, aber dass solche Anzeigen ausgeliefert werden ist mir neu. Wie kann ich das im Adsense Filter blockieren? Die Doubleclick URL dort eingeben? Solche irreführende Werbung mag ich eigentlich nicht auf meinem Blog haben. Oder flirt-fever.de? Zu denen führt diese Anzeige jedenfalls wenn ich drauf klicke (und damit gegen Adsense Richtlinien verstoße).

Habt ihr, die ihr Adsense benutzt, auch manchmal solche Werbung auf euren Blogs?

Kategorien
Meckerecke Werbung

Google kauft wirklich Doubleclick

Oh weh … jetzt ist Google endgültig die Nummer eins der Onlinewerbung. Sie haben für 3,1 Milliarden Dollar (wohlgemerkt in bar diesmal und nicht wie die 1,6 Milliarden für Youtube in Fantasiewährung = Aktien) die nicht sooo beliebte Werbeplattform Doubleclick gekauft. Mal sehen, ob jetzt auch Adsense so unerträglich wird, wie es Anzeigen von Doubleclick bereits sind (wer hat deren Anzeigen noch nicht im Werbeblocker?).

Dass sie ihr Logo seit einiger Zeit als Grafik in die Anzeigen einbetten, sieht zwar nett aus aber ist leider schon ein Anfang auf dem Weg zu auffälligen, blinkenden Werbebannern mit Tonausgabe …