Kategorien
Quadrocopter

Quadrocopter Irrsinn

Weiter geht’s (mit dem Quadrocopter). Die letzten 30 Minuten habe ich damit verbracht mal schnell den Magnetsensor einzubinden und ihn korrekt zu kalibrieren. Außerdem wieder umgestellt auf den anderen Beschleunigungssensor.

Dann ein kurzer Test ohne Propeller. Irgendwie sieht da immer alles ok aus. Die richtige Seite fährt hoch, wenn ich den Rahmen bewegen. Alles top und auch die Telemetriedaten sehen gut aus. Also Propeller angeschraubt und von oben haltend Tests mit geringem Schub gemacht. Warum halte ich ihn von oben fest? Weil es so leichter ist ihn am Boden zu halten, wenn doch zu viel Schub gegeben wird (z.B. Failsafe falsch eingestellt oder irgendetwas nicht ganz in Ordnung).

Tja … und was passiert? Plötzlich gibt ein Motor Vollgas und schneidet mir den Arm auf. Irgendwie kann ich dieser Steuersoftware nicht vertrauen, wenn sie solche eigenartigen Faxen macht! Was ist da nun wieder passiert? Ich habe keine Ahnung. Überhaupt habe ich das Gefühl, dass die Software oft überreagiert und zum Regeln Motoren komplett abstellt und auf der anderen Seite fast Vollgas gibt. Meine Motoren sind ziemlich kräftig und solche Schubänderungen führen sofort zum Looping.

Irgendetwas mache ich falsch und jetzt blute ich auch noch dafür. Für heute ist erstmal wieder gut.

P.S.: Ich habe auch die LED-Steuerung von den SPI-Pins getrennt und verwende jetzt doch die Hardware PWM von MultiWii um die Motoren zu steuern. Vielleicht ist da noch was faul?

Nachtrag:
Ich weiß was faul ist. Der Gyro spinnt und vergisst scheinbar seinen Offset? Jedenfalls denkt der Quadrocopter dann er würde sich sehr sehr schnell drehen um muss natürlich mit voller Kraft gegensteuern. Woran dieser Fehler nun wieder liegen mag? Meh.

Kategorien
Meckerecke Statistik

Feedburner zählt falsch

Ich habe es schon mal vermutet, aber jetzt bin ich mir absolut sicher. Feedburners Statistiken sind Bullshit! Diese Zahlen können überhaupt nicht stimmen …

feedburnercounts.jpgIn den letzten zwei Tagen kamen sehr viele Besucher wegen Britney auf meine Seite und gleichzeitig erhöhte sich die Zahl der Feedabonnenten dramatisch. 433 Leser des normalen Feeds und 354 Leser des Kommentarfeeds soll ich haben. Vor ein paar Tagen war die Zahl noch bei ca. 140. Ein Grund zur Freude? Wahrscheinlich nicht :-(

Schauen wir uns exemplarisch mal die Aufteilung der Leser für den Artikelfeed an:
feedburner_subscribers.png

Was fällt auf? Fast alle Abonnenten benutzen die Firefox Live Bookmarks. Da die URL nur eine Weiterleitung auf Feedburner ist, sehe ich auch in meinem Apache Log wer sich den Feed anschaut. Der größte Brocken sind Besucher mit unterschiedlichen IP-Adressen (also keine mehrfachen Aufrufe von der gleichen IP, die auf ein Abonnement schließen lassen würden). Schaut man sich deren Besuche genauer an, sieht man, dass der Feed im gleichen Augenblick wie die eigentlich besuchte Seite (irgendein Artikel) aufgerufen wird. D.h. Firefox scheint den Feed automatisch zu besuchen. Feedburner zählt das aber als normalen Leser meines Feeds und somit absolut falsch. So lassen sich auch die teilweise astronomisch hohen Zahlen von Lesern anderer Blogs erklären. Zum größten Teil alles falsch gezählte Firefox Browser …

Das Problem scheint bei Feedburner bekannt zu sein und wurde im Oktober als korrigiert bezeichnet. Scheint nicht so zu sein :-(

P.S.: Warum tauchen in der Grafik oben eigentlich keine Leser bei Bloglines auf? Feedburner scheint auch das (und wer weiß was noch) gelegentlich zu verschlucken …

Nachtrag:
Es ist die Google Toolbar in Firefox, die für die Aufrufe des Feeds sorgen ohne dass ihn jemand abonniert hätte. Deren Aufrufe sind leider nicht von normalen Aufrufen über „Livebookmarks“ zu unterscheiden und ich bin gespannt wie Feedburner das lösen wird.

Kategorien
Interaktiv

Bilderrätsel

Spiegel Online mal wieder ;-) … finde den Fehler!

spiegel_co2.jpg