Kategorien
Geeky

Preise pro Gigabyte

Die Preise für ein Gigabyte Speicher unterliegen einem stetigen Verfall … hier der Stand heute.

Alle Angaben in Euro pro Gigabyte und mit Angabe der jeweils günstigsten Größe:

  • DVD+R 4,7 GB: ab 0,017
  • 3,5″ Festplatten 2000 GB: ab 0,031
  • Bluray 25 GB: ab 0,035
  • 2,5″ Festplatten 1000 GB: ab 0,070
  • Bluray 50 GB: ab 0,115
  • SDHC Karten 16 GB: ab 0,82
  • Solid State Disks 180 GB: ab 1,32
  • Compact Flash 32 GB: ab 1,42

Merkt ihr was? Nur die relativ winzigen DVDs schlagen Festplattenpreise. Optische Scheiben haben keine Zukunft.

Kategorien
Geeky

Festplattenverschlüsselung fürn Arsch

Ok Jungs und Mädels da draußen, die ihr eure Festplatten verschlüsselt und hofft, dass niemand eure geheimsten Daten lesen kann, wenn ihr nicht vorher das Passwort eingegeben habt. Solltet ihr euren Computer nicht komplett ausgeschaltet haben und das für eine längere Zeit, kann man die Verschlüsselung relativ einfach aushebeln wie ein paar schlaue Köpfe der Princeton University herausgefunden haben. Der Schlüssel zum Schlüssel ist nämlich der Arbeitsspeicher. Darin befindet sich das Passwort damit das Betriebssystem die Festplatten lesen kann und das auch nachdem der Strom weg ist, mehr dazu im Video. Das Video zeigt auch wie gekühlter Arbeitsspeicher sogar nach 10 Minuten ohne Strom noch fast keine Bits verloren hat. Man kann den RAM-Riegel sogar ausbauen und in einem anderen Computer auslesen …

So viel dazu. Anfällig sind die Systeme von Vista, Mac OS und auch Linux Verschlüsselungen. Wenn ihr Kleinkriminellen also bisher darauf gebaut habt, dass ihr bei einer plötzlichen Hausdurchsuchung ja nur alles abschalten müsst und ihr seid sicher … tja, dann wartet mal bis ein Beamter mit Kältespray und USB-Stick zu eurem Computer hechtet und danach trotzdem eure Festplatten lesen kann. Gut das werden wohl nicht sehr viele Menschen so machen, aber das Video zeigt ja schon die größte Gefahr: gestohlene Laptops. Selten sind diese Geräte komplett ausgeschaltet und somit allesamt gefährdet. Ein Hardwareproblem, das durch keinen Patch der Welt gelöst werden kann :(

via Crunchgear

Kategorien
Geeky Misc

Seagate

Kaum kauft man sich einmal zwei Seagate Festplatten kommt auch schon die Meldung, dass ihr Festplattenabsatz drastisch zugenommen hat :-)

Damit habe ich nun drei mal 120 GB und versuche mich mal daran die in der c’t 03/05 beschriebene RAID-Konfiguration (2x RAID 1 und ein großes RAID 5 auf den drei Platten) einzurichten. Hoffentlich klappt das diesmal reibungslos, denn danach habe ich endlich meine „Endlösung“. Ungefähr 200 GB ausfallsicherer Speicher, der wohl nie zu wenig sein wird. Hoffe ich! Glaube ich!