Kategorien
Geeky Nur mal so

Auf Windows 7 umsteigen … ja oder nein?

Am 22. Oktober erscheint Windows 7 in den Läden und ist damit offiziell für alle zu haben. Wer einen MSDN Account hat, der konnte ja schon vorher einen Blick darauf werfen (oder noch bis März mit dem Release Candidate spielen). Stellt sich nun die Frage wie man am leichtesten darauf aktualisiert und ob man das überhaupt tun sollte.

Ich für meinen Teil würde gerne umsteigen, denn XP ist nun ja auch schon 8 oder 9 Jahre alt wenn ich mich recht erinnere und was ich bisher von Windows 7 gesehen habe, gefiel mir ganz gut.

Nun gut … also Preisvergleich angeworfen und tausend verschiedene Versionen gefunden. Was kauft man da denn nun? System Builder Edition, weil sie wahnsinnig günstig sind? Home Premium (80 €) oder Professional (112 €)? 32 oder 64 Bit?

Kompliziert ;-) Wie ist das bei euch so? Kann man mittlerweile wirklich schon 64 Bit Windows einsetzen? Und was ist an Professional besser? Stimmt diese Tabelle?

Und sollte man seinen Rechner dann auch gleich aktualisieren? Ist ein 2 Jahre alter Dual Core Opteron mit 2,6 GHz und 3 GB RAM (die 32 Bit Barriere). Nadelöhr dürften die Festplatten sein, die vor noch längerer Zeit – der PC ist schon mal aktualisiert worden – riesig (2x 160 GB im Raid0 und 2x 120 GB in Raid1) und super schnell waren. Eine SSD als Systemplatte und ein 500 GB Raid1 vielleicht? Obwohl ich so viel Speicher lokal eigentlich nicht brauche …

Das nur mal so in eigener Sache. Wie ihr es mit Windows 7 haltet könnt ihr wie immer in der Umfrage in der Seitenleist beantworten ;-)

Kategorien
Misc

Große Ohren

Hab ich große Ohren … fällt mir da gerade so auf … PreWeihnachtsfeier im Planet mit kostenlosem Glühwein und Lebkuchen … und ich hab keinen abbekommen! Sauerei :-(

Dafür kam oft und lange Robbie Williams, gelle? -7,1 Grad bei 76% Luftfeuchtigkeit sagt mein Thermometer … brr ist das kalt, aber man sieht wunderbar die Sterne und vor allem den untergehenden Mond!

P.S.: Die Zentralkraft ist die Zentripedalkraft …