Kategorien
Politik

Grüne gewinnen Baden-Württemberg

Ich glaub’s ja nicht … die Grünen haben sich tatsächlich BW geholt. Also nicht absolut, aber zusammen mit der SPD schlagen sie Schwarz/Gelb und haben auch noch ein knappes Prozent mehr als die SPD … d.h. grüner Ministerpräsident.

Mal sehen ob unsere Nachbarn damit auf die Schnauze fliegen oder nicht. Haben schon ein „interessantes“ Wahlprogramm und schließlich ist der Partner genauso groß oder klein oder wie man das auch sehen will.

Ach ja, wird Stuttgart jetzt dann gezwungen den Bahnhof doch nicht umzubauen und darf Mercedes fortan nur noch Elektroautos bauen? ;-)

Kategorien
Fernsehen Politik

Wahlprognosen für die Bundestagswahl 2009

Bei TV Total gab es ja heute eine alles andere als repräsentative Umfrage unter den 5 derzeit im Bundestag vertretenen Parteien und heraus kam ein etwas erstaunliches Ergebnis mit einer doch ziemlich starken Linkspartei.

Aber die viel interessantere Prognose des heutigen Abends ist natürlich meine eigene. In den vergangenen 11 Tagen konnte fleißig abgestimmt werden und 330 Leser haben dann auch tatsächlich teilgenommen. Davon gaben 18 oder 5,5% an sie würden nicht wählen gehen … tja, tut mir leid, aber dann entscheiden halt andere für euch wie’s weitergeht. Die restlichen Stimmen habe ich ein wenig zusammengefasst, so dass Parteien mit wenigen Stimmen zu den Sonstigen dazuzählen. Diese Gruppe macht dann mit 14 Stimmen bzw. 4,5% auch nicht dermaßen viel aus … übrig bleiben 7 Parteien, die nach meiner kleinen Wahlumfrage in den Bundestag einziehen werden:

Wahlprognose 2009
(sonstige sind mal rausgelassen also nicht wundern warum die Summe keine 100% ergibt)

Auch hier gibt es ein eindeutiges Zeichen für die Repräsentativität … 41,7% für die Piraten! Den anfänglichen Vorsprung konnten sie nicht ganz halten als die Umfrage dann auch in der Seitenleiste erschien, aber respekt! Meine Leser machen sich scheinbar zu einem großen Teil bereit zum Ändern. Im neuen Bundestag könnten sie sich als stärkste Partei dann entweder die SPD oder die Grünen als Koalitionspartner aussuchen um „gegen“ die restlichen 8% Parteien zu regieren (hab mich vertan, die obige Prozentverteilung bezieht ja noch die Parteien ein, die es nicht in den Bundestag schaffen) aus den anderen Parteien einen beliebigen Koalitionspartner aussuchen (siehe Sitzverteilung). Ein wenig traurig ist die Tatsache, dass auch 24 mal auf die Option NPD geklickt wurde :/

Auf jeden Fall ein interessantes Bild und ich bin sehr gespannt auf den morgigen Wahlausgang. Laut Raab wird die SPD ziemlich viele Stimmen – zumindest bei der Jugend – verlieren und FDP und Linke ordentlich dazugewinnen. Vielleicht schaffen es die Piraten ja wirklich in den Bundestag und hoffentlich bleibt die NPD für immer draußen. Schauen wir mal …

Der Vollständigkeit halber noch das Ergebnis von TV Total:
Tvtotal Wahlergebnisse 2009
(per Hokuspokus aus den eigentlichen Umfragewerten von 26,6% CDU/CSU, 17,7% SPD, 19,9% FDP, 15,4% Grüne, 20,5% Linke berechnet)

P.S.: Es gibt eine neue Umfrage … wieder rechts in der Seitenleiste (Feedleser also bitte durchklicken). Es geht um Koalitionswünsche und ich lasse sie je nach Wahlausgang wohl bis Montag oder Dienstag dort stehen. Hat irgendjemand Vorschläge für eine weitere spannende Umfrage für danach? Sonst frage ich einfach nach der Uhrzeit ;-)

Kategorien
Misc Nürnberg Politik

Joschka Fischer in Nürnberg

Dort war er gestern. Leider erkennt mein Computer mein Handy nicht mehr, so dass Videos und schlechte Bilder etwas auf sich warten lassen. Darüber berichten kann ich aber schon mal.

Die Vorheizer waren ein wenig lasch und leise. Als unser Außenminister auftrat merkte man schon, dass die Grünen aus nicht viel mehr als ihm bestehen :-) Das ganze fand vor der Lorenzkirche statt und war sehr gut besucht. Auf der rechten Seite haben sich ein paar unverbesserliche angesammelt, die immer wieder „Hau ab“ riefen, was ich ziemlich unhöflich fand. Immerhin blieben sie brav und haben keine sonstige Krawalle angezettelt, denn die Grünen haben natürlich Unterstützung von den anderen Grünen bekommen, die beim Stoiber in Erlangen erstaunlicherweise schwarz gekleidet waren. Wenn Guido oder Schröder kommen sollten, dann lohnt es sich schon bestimmt alleine wegen der Farbwahl der Polizisten ;-)

Joschi hat insgesamt eine knappe Stunde geredet und uns damit klar gemacht, dass die Grünen gerne den Energiepreis bestimmen würden, es aber nicht können und Herr Westerwelle als Minister jeder Art untragbar wäre. Merkels Team bestehe größtenteils aus Leuten aus der Kohlära und es wäre ein Rückschritt und so fort. Ich vermute, dass die kleinen Parteien keinen richtigen Wahlkampf nötig haben, sondern einfach auf den jeweiligen Gegner losgelassen werden, während sich die beiden großen um die Inhalte streiten sollen? Was weiß ich schon … gut reden kann der Herr Fischer auf jeden Fall und er lässt sich nicht aus der Ruhe bringen, was als Außenminister vermutlich ein dicker Pluspunkt ist.

So und jetzt steigern wir das Bruttosozialprodukt.

Die Bühne