Kategorien
Kurioses

Auto landet in Kirchendach, geht das überhaupt?

Auf den Bildern des Spiegel Online Artikels wird es nicht ganz deutlich wie hoch das Kirchendach tatsächlich ist, aber im Video zum Bericht kann man schon die angegebenen 7 Meter erahnen.

Ein 23-jähriger baute vor dieser Kirche einen Unfall in dem er an einer Abzweigung geradeaus weiterfuhr und irgendwie abhob um nach 35 Metern in 7 Meter Höhe im Kirchendach stecken zu bleiben. Geht das überhaupt?

Hmm, schiefer Wurf, oder? Dann liegt der Scheitel bei:
scheitel_funktion

Bedeutet also, dass das Auto bei dem optimalen Winkel von 45° mindestens 95 km/h schnell gewesen sein muss um den Scheitel in 35 Meter Entfernung liegen zu haben. Der wäre dann aber in fast 18 Metern Höhe gelegen, also kann es der Winkel wohl nicht sein.

Nach etwas Herumprobieren kommt auf eine Startgeschwindigkeit von 120 km/h und einem Winkel von 20° beim Sprung. Geht also ;-)

Wow!

Kategorien
Misc

Neuer Papst

Das ging schnell … haben die Kardinäle es nicht länger als zwei Tage in ihrer Hütte ausgehalten ;-)

Für’s Archiv: der neue heißt „Benedikt der 16.“, ein toller Künstlername für „Ratzinger“ … der erste Deutsche Papst seit über 1000 500 Jahren …

Und wieder ist es nur ProSieben, das sein Programm dankenswerterweise nicht unterbricht (wie z.B. damals bei Stirb Langsam alias der Papst ist tot)!