Kategorien
Meckerecke

HDCP Master-Key war echt. Na und?

Wie Golem berichtet war der in dieser Woche aufgetauchte Master-Key für HDCP tatsächlich echt. Intel hat es bestätigt. Was bedeutet das jetzt? Man kann mit diesem Schlüssel beliebige Geräteschlüssel erzeugen, also theoretisch eine Aufnahmemaschine bauen, die als HDMI/HDCP Anzeigegerät akzeptiert wird und dann den Datenstrom aufzeichnen.

Einige Funktionäre der Content-Industrie dürften dabei tatsächlich einen Herzkasper bekommen haben, schützt diese Technik doch den Übertragungsweg zwischen Abspiel- und Anzeigegeräten. Näher betrachtet wird es wohl kaum Hersteller geben, die so ein Gerät produzieren werden … denn zum einen wird man dann wohl in Grund und Boden verklagt und zum anderen ist es völlig unnötig so vorzugehen nur um geschütztes Material zu kopieren.

Man schaue einfach mal in eine aktuelle Tauschbörse und entdecke zahlreiche Bluray Kopien. Wie das wohl möglich war? Ist etwa der eigentlich Kopierschutz schon längt geknackt? Alles für teuer Geld implementiert und doch so wirkungslos. Auch die Schutzmechanismen von HD+ (keine Aufzeichnung, kein Spulen) sind schon lange umgangen worden und nur der ehrliche Käufer hat diese – wiederum – teuer bezahlten Features zur Verfügung.

Also jetzt wiederholen wir alle schön brav folgenden Satz: DRM schadet dem Kunden!

Und es gibt nach wie vor keine Möglichkeit irgendeine Nachricht (oder Film oder Musik) zu verschlüsseln, wenn man dem Empfänger auch gleichzeitig den Schlüssel in die Hand drückt. Und das wird für immer so bleiben liebe Content-Industrie … jede weitere Entwicklung in dieser Richtung ist einfach nur rausgeschmissenes Geld, das letztendlich wir Kunden bezahlen müssen :/

So viel dazu … */rant ende*

Kategorien
Meckerecke

HD-Kopierschutz

Wie bescheuert ist das denn bitte? Golem berichtet, dass die Industrie festlegt, dass ab 2014 keine analoge Ausgabe von Videodaten mehr möglich sein darf. Geräte die das können dürfen noch bis Ende 2011 hergestellt werden und müssen durch Updates dahingehend veränderbar sein, die aktuellen Kopierschutzbestimmungen zu übernehmen.

Und auch jetzt schon soll der neue Kopierschutz bestimmen können, das man über analoge bzw. digitale, ungeschützte Ausgabekanäle eine geringere Auflösung bekommt als über HDMI bzw. HDCP. Das ist doch bescheuert! Wieviele Fernseher haben letzteres bitte schön? HD-ready wohl doch nicht so ready?

Verdammt, liebe Industrie! Da gehen noch Jahre ins Land und was wollen wir wetten, dass bereits die ersten HD-DVDs und Blurays komplett und in voller Qualität als hochwertige Kopien überall zu haben sein werden? Der Kopierschutz hält doch keinen Monat solange irgendjemand den Film mit seinen Augen sehen kann! Und dann soll das in 8 Jahren immer noch funktionieren? Bestimmt gibt es dann schon längst kleine Geräte für 15 Euro, die all das aushebeln … so wie es mit Macrovision passiert ist.

Das läuft nur wieder auf eine maßlose Gängelung hinaus. Des Kunden Abspielgerät soll ständig online sein, Kopien müssen online authorisiert bzw. zumindest gemeldet werden, Features können jeder Zeit durch ein Firmwareupdate hinzukommen oder auch wegfallen. Das ist doch alles unglaublich und man kann sich das doch nicht gefallen lassen, oder?

Aus China kommen dann wieder die lustigen Codefree Abspielgeräte und Medien, die zwar den Film, aber keinen Kopierschutz enthalten … und dann?

Wie ich immer und immer wieder schreibe – und dieser Text wird wieder mal viel zu lang, sorry – reicht es doch schon aus, wenn nur ein einziger Mensch dazu in der Lage ist eine Kopie anzufertigen. Eine Kopie von dieser Kopie ist wiederum sehr einfach möglich. Also warum stellt man allen Anwendern dermaßen große Stolpersteine in den Weg? Warum?!?!?! Ich werde jedenfalls DVD guggen bis es sie nicht mehr gibt und dann eben die DVDrips von HD-Medien aus Taiwan … who cares?! Oder ich besorge mir endlich mal eine Brille damit ich die höhere Auflösung aus 5 Metern Entfernung auch erkennen kann :-)

Kategorien
Geeky Misc

Der perfekte Kopierschutz …

HD ready

… ist der den man nicht sieht :-). Und so senden Pro Sieben und Sat 1 ab heute in HDTV (1920×1080 Bildpunkte) ohne dass es jemand sehen kann (heise, Spiegel). Spitzenleistung! Du bist Deutschland! Noch existieren weder Settopboxen oder PC-Karten um sehen zu können was da gesendet wird … schöne neue HD-Welt ;-)

Kategorien
Geeky Meckerecke

PSP Kopierschutz

Laut Golem gibt es bereits die ersten ISO-Images von Playstation Portable Spielen im Netz. Zwar nützt das noch keinem etwas, da ein Abspielen unmöglich ist, aber wahrscheinlich findet sich bald in irgendeinem Spiel ein Bug – ähnlich dem versteckten Webbrowser in Wipeout – um so ein Spiel z.B. von einem Memorystick zu starten.

Wieder einmal kann man sehen, dass ein Kopierschutz bei dem man sowohl den Schlüssel als auch die verschlüsselten Daten dem Angreifer (der gemeine Raubkopierer) in die Hände gibt, es nur eine Frage der Zeit ist bis jemand seine Faulheit überwindet und die Daten einfach entschlüsselt. Ich verstehe immer noch nicht, was sich die Firmen dabei denken. Es reicht ja – wie man sieht – ein einziger „Angreifer“ außer Kraft zu setzen. Millionen werden gegängelt und es nutzt ja doch nichts … mei …

Ich könnte wetten, dass auch TCPA innerhalb von Monaten von jedem gewillten umgangen werden kann. Dann war jahrelange Entwicklung völlig umsonst und den normalen Kunden kostet das zig Euros Preisaufschlag für etwas das nicht funktioniert … lasst euch nicht verarschen!

Nachtrag:
Wenn der Hinweis auf heise.de tatsächlich der Wahrheit entspricht, so wurde auch das Problem des Abspielens von einem Memorystick gelöst … tja … und hinfort sind tausende von Mannstunden, die in den Kopierschutz investiert wurden … selbst das Verwenden eines eigenen Speichermediums schützt nicht wirklich. Wieviel preiswerter hätte die PSP wohl sein können, wenn man einfach ein Minidisc Laufwerk benutzt hätte? Sony Sony Sony … das hat schon bei den beknackten MP3-Playern nicht funktioniert und auch nicht bei den unportablen Playstations … offene, kundenfreundliche Formate, bitte! Mit dem Walkman habt ihr’s doch vorgemacht … damaaaaals