Kategorien
Musik

Ein bisschen Korn muss sein

Feiertagsmusik! :twisted:

Kategorien
Musik Review

Neues KoЯn Album: Untitled

korn_untitled_cover.jpg

Vor ein paar Tagen hat KoЯn ihr mittlerweile 8. Album namens Untitled veröffentlicht. Und damit auch ziemlich treffend benannt, denn die Songs sind zwar im bekannten Stil – etwas mehr industrial als früher – aber doch durchaus bunt gemischt auf dem Album vertreten, so dass sich kein wirkliches Thema erkennen lässt. Leider bin ich da etwas voreingenommen, weil ich ein absoluter Korn-Fan bin. Deshalb könnte ich euch natürlich mit Lobpreisungen vollsülzen, aber hört es euch am besten mal selbst an, denn die beiden neuen Lieder „Evolution“ und „I will protect you“ gibt es auch auf ihrer Homepage (Flashalarm!) zum Probehören.

Bei Amazon kann man leider nicht probehören und witzigerweise ist die dort abgebildete Titelliste komplett falsch. Hatten wir ja schon mal fast, damals bei Linkin Park :-)

Neben der normalen Version (oben verlinkt, 15 Euro) gibt es auch noch eine Enhanced Version für 20 Euro zu kaufen. Bei der gibt es dann nicht nur eine korrekte Titelliste, sondern auch noch eine Bonus-CD mit Videos und Fotos … najaa, ob es das bringt? Wie üblich gibt es die nicht-materielle Version des Albums natürlich auch bei iTunes oder Musicload oder wie sie alle heißen für weniger Geld und für Rosinenpicker die Lieder logischerweise auch einzeln zu haben.

P.S.: Ich fand ja „Hold On“ beim bisherigen Hören am besten. Sehr rhythmisch … „Kiss“ ist auch nicht schlecht.

Kategorien
Nürnberg Party

Rock im Park am Samstag

Deftones, Korn, Virginia Jetzt!, Tool und Bela B. erfreuten unsere Ohren. Meine Füße tun mir jetzt noch mehr weh als gestern, aber da muss man wohl durch. Die Nackenmuskulator stärkt das Kopfschütteln auch sehr :-)

Korn war ziemlich energiegeladen. Aber sie haben zum Teil auch wirklich gute Hüpflieder und wenn die Masse da im gleichen Takt springt ist das schon beeindruckend. Ganz anders Tool … so ein Rythmus … sehr seltsam. Man konnte bei denen einfach nicht richtig mitmachen, aber toll war es trotzdem. Hatte ein Mädel aus Basel auf den Schultern, die leichter aussah als sie war. In Basel gibt es auch Kastenlaufen :-)

Später fiel bei Bela B. die Gitarre aus. Böses faul, aber der Ärzte-Bonus macht vieles wett … auch er hatte einige Hüpflieder. Bei der Gelegenheit habe ich mich gefragt, ob die Energiemenge, die die Menschenmasse vor der Bühne verbraucht vielleicht doch deutlich höher ist als der Verbrauch der Bühne selbst. Ein paar statistische Erhebungen zum Essverhalten (nach Energieerhaltungssatz muss das ja in etwa der verbrauchten Energie entsprechen … RIP ist ja ein geschlossenes System *g*) und Alkoholverzehr zum Beispiel, wären auch nicht schlecht.

So, und heute geht es gleich nochmal hin. Schöne Pfingsten!