Kategorien
Politik

Wahlbeteiligung

Wenn von der sinkenden Wahlbeteiligung geredet wird, dann wird von Politikverdrossenheit, Unwählbarkeit der Parteien, etc geredet und was man denn dagegen unternehmen wolle. Bisher dachte ich auch, das wäre ein großes Problem, aber …

Spiegel Online Wahlbeteiligung

… Spiegel Online hat eine nette Übersicht zu der Verteilung von Stimmen (über Parteien) in Deutschland und auch der Wahlbeteiligung (Bild).

Das Problem mit der Wahlbeteiligung scheint mir eher ein regionales, denn ein generelles, zu sein. Hat es der Teil Deutschlands, der früher DDR hieß, nach weit über 20 Jahren Demokratie immer noch nicht raus wie und warum man eigentlich wählen geht? Das ist dann wohl das Problem, nicht die sinkende Beteiligung. Wie seht ihr das?

Kategorien
Politik

Don’t Vote

Amerika hat scheinbar Probleme mit einer unterirdischen Wahlbeteiligung …

Nette Aktion, aber irgendwie ein bisschen langweilig.

Auch die CEOs diverser Firmen sorgen sich um ihre Mitarbeiter. Sie bekommen eine Stunde frei um wählen zu gehen:

Außerdem noch ein kleines Viralvideo von CNNBC, das einen indirekt zum Wählen auffordert:

Sie haben also wirklich Probleme mit der Wahlbeteiligung. Ab wann muss eine Wahl eigentlich wiederholt werden? 40%? 30%? Wie ist das bei uns geregelt?

P.S.: Ich wünsch Mr. Obama viel Glück am Dienstag! McCain darf nicht Präsident werden. Nicht weil er wohl Bush reloaded ist, sondern weil er 72 Jahre alt ist, keine Ahnung vom Internet und Computern hat, nicht witzig ist und vor allem ein Krebsüberlebender, der jeden Moment abkratzen könnte. Und dann … ja dann haben wir eine Palin an der Spitze des militärisch mächtigsten Landes des Planeten und wer ein bisschen aufgepasst hat in den letzten Wochen, weiß ja was für ein Vollpfosten diese Frau ist … holla! Also Obama for President ;-)

P.P.S.: Beim Schreiben des P.S. dachte ich daran wie das wohl bei unseren Wahlen ist. So begeistert ist hierzulande niemand. Keine Shirts mit Merkel, keine Schilder in den Gärten und schon gar keine Reden vor 200000 Menschen an der Siegessäule. Und interessiert sich das Ausland für eine unserer Wahlen? Nicht die Bohne … selbst die Wahlen sind in den USA eine Show für die Welt ;-)

Kategorien
Erlangen Politik Statistik

Stimmbezirke mit der niedrigsten Wahlbeteiligung in Erlangen


(oder in Google Earth eingebettet hier, Danke Cappellmeister)

Unter 43% Wahlbeteiligung gab es in folgenden Stimmbezirken laut Erlangen.de:

  • 040 Tal
  • 121 Steinforst-Mitte
  • 401 Anger-Ost
  • 402 Anger-Süd
  • 403 Isarstraße
  • 411 Hans-Geiger-Str.
  • 412 Aufseßstr.-Süd
  • 420 Gerh.-Hauptmann-Str.
  • 451 Bierlach-Ost
  • 761 Am Europakanal-Süd
  • 762 Frauenauracher Str.
  • 771 Odenwaldallee
  • 773 Am Europakanal-Nord

Überrascht das irgendwen?

P.S.: In Möhrendorf lag die Wahlbeteiligung übrigens bei 73,1% …