Kategorien
Misc

Telekom kauft T-Online zurück

Damals, ja das waren noch Zeiten. Dotcom war in und alle hatten Geld ohne Ende zu verschenken. Millionen kauften überteuert Aktien und waren kurz darauf schon Mulitmilliardäre und wenig später auch schon bankrott. Die Telekom hat T-Online in kleine Stückchen aufgeteilt und zu je 27 Euro verkauft. Heute kauft sie die gleichen Teile wieder mit 9 Euro zurück. Schon toll, nicht? Wundersame Geldvermehrung bei der Telekom…

Ein Glück ist mein Depot nur virtuell. In der Top Ten bin ich zwar nicht, aber wenn Karstadt nicht gewesen wäre (fck thm all!!! 30% Verlust in wenigen Wochen, ich hätte verkaufen sollen als sie bei 10% Minus waren …) … egal. Platz 9789 beim Faz-Börsenspiel mit 59174,10 Euro (Hoch waren 68025,80 Euro am 8. März) … eine Rendite von 14,89 % … wohoo …

3 Antworten auf „Telekom kauft T-Online zurück“

bei solchen Spielen ärgere ich mich *danach* immer nicht vorher auch reales Geld investiert zu haben, wäre ein schöner Gewinn gewesen.
Am Anfang der Bundesliga Saison hatte ich mir z.b. überlegt 10 € auf den Klassenerhalt von Mainz zu setzen. Meisterschaftsquoten waren immerhin 500:1 … aber ich kein Wettbüro gefunden, das Klassenerhaltswetten annahm. Und die Wette hätte ich mit Sicherheit gewonnen … argh!

EINS!!! Jetzt krieg ich euch alle :-)

@Spiel: Ja, da ärgere ich mich auch. Mit 1000 Euro Einsatz hätte ich jetzt 149 mehr. Immerhin ein Nintendo DS :twisted:

Mir fällt gerade der unlustige „Slug“ auf. Seltsam …

Kommentare sind geschlossen.