Kategorien
Misc Party

Glück im Spiel

Das war mal ein schöner Abend. Wie weiter unten schon geschrieben waren wir in Feuchtwangen im Casino. 12 Menschen an der Zahl und Frank durfte ordentlich was verspielen und hat das auch glatt gemacht :-). Und dort drinnen wandern scheinbar wirklich nicht viel weniger als einen Millionen Euro umher … naja, schon, aber halt schon ne ganze Menge … und die Gäste sind deutlich schwerer *an die 500 Euro Scheine denk*.

Wenn man in Feuchtwangen ankommt glaubt man sich erst einmal an einem riesigen Flughafen-Terminal zu befinden. Parkplätze für Menschenmassen, die dort bestimmt nicht reinpassen und sehr modern mit viel Glas. Innen drin ist es dann aber sehr elegant und wir waren keineswegs „overdressed“.

Tja und gewonnen? Ich bin mit 30 Euro rein und habe 90 rausbekommen. Abzüglich der Nebenkosten blieben 80 Euro übrig. Schön, nicht? Wie bei Aktien schon hätte ich früher/mehr damit machen sollen. Jedenfalls denk ich das immer später :-) … aber eine Verdreifachung ist schon was und da sollte Flo nicht ungenannt bleiben, der mein quasi-Zugpferd war und manchmal richtig gute Läufe hatte. Trotzdem bleibt nicht unerwähnt, dass wir beide erst im letzten Spiel den Großteil des Gewinns gemacht haben … vielleicht haben die das so manipuliert, dass wir doch noch länger bleiben (das dachte ich schon ganz am Anfang als ich auf Zahl setzte und spontan gewann … erstmal anfixen und dann ausbluten lassen) …

Fazit: ruhig mal öfters machen. Von einmal im Leben auf einmal im Jahr wäre ein sinnvolles Upgrade und mit Geld spielen ist halt doch mal was anderes. Die 2,50 Euro für eine kleine Cola kommen einem wirklich wenig vor, wenn man vorher dauernd 2 oder 5 Euro Stücke gewonnen und verloren hat …