Kategorien
Misc

Schnürsenkel

Hat sich eigentlich schon mal jemand gefragt, welche Techniken es beim Einfädeln eines Schnürsenkels gibt? Spielt es eine Rolle ob der diagonal durchgehende Teil von links oder von rechts kommt? Wie fängt man an? Oder bin ich der einzige Spinner, der sich beim Schuheputzen derartige Gedanken macht?

6 Antworten auf „Schnürsenkel“

Frank erklärt die Welt: Normalerweise fängst du damit an, den Schnürsenkel ganz unten durchzuziehen und zu zentrieren. Danach fängst du an dich nach vorne durchzuarbeiten, je nach Gusto bei den Laschen vorne oder hinten rein. Echte Könner überspringen auch immer eine Lasche und gehen dann wieder eine zurück. Sieht aber scheisse aus :-)

Blödsinn … wenn man zentriert geht sich das Ende kaum aus. Unten rechts von oben rein, dann quer rüber und durch das oberste Loch links von unten wieder heraus. Etwa 10 cm überstehen lassen. Jetzt den restlichen Schnürsenkel in die übrigen Löcher stopfen (immer gerade auf die andere Seite rüber und dann unten herum quer … so machen das die Profis!!!

Unten einfädeln und zentrieren. Von innen nach außen. Eine Seite dann ein Loch hoch fädeln, danach die andere Seite zwei Löcher hoch und dann im Wechsel im zwei Löcher hochfädeln.

Kommentare sind geschlossen.