Kategorien
In eigener Sache

Sebbi

Gerade habe ich versucht einen besseren Namen als „sebbi.de“ für diese Webseite zu finden. Da gibt es nicht sehr viele Möglichkeiten, die das Wort „Sebbi“ auch noch enthalten. Das muss es mindestens, denn das ist ja auch die Domain.

Wie auch immer, mir fiel dabei erschreckend auf, dass „Sebbi“ ein so toller Name nicht ist. Toll ist er schon, aber eben nicht für einen erwachsenen Menschen. Ich wünsche mir zwar immer noch Kind zu sein und das Leben vor sich hinplätschern zu lassen, aber das geht mit jedem Tag immer weniger. „Sebbi“ war für mich damals ja nur eine Möglichkeit von den beiden Abkürzungen „Basti“ oder „Sepp“ (warum auch immer letzteres) wegzukommen. Darauf gab es all zu unlustige Reimmöglichkeiten, ihr fiesen Mitschüler von damals. Ihr habt mein Leben zerstört :-) Heute nennt mich jeder – außer die Verwandtschaft – „Sebbi“, sogar meine Chefin. Ich wüsste nicht, wie ich das jemals wieder loswerden sollte. Ich werde eines Tages einen sehr unglaubwürdigen Weltherrscher darstellen, wenn mich jeder als „Imperator Sebbi“ kennt. Buhuuu …

Was wollte ich eigentlich sagen? Ach ja, irgendwie klingt „Sebbi“ sehr kindlich und deshalb gibt es vielleicht auch keinen cool klingenden Namen für dieses Weblog :-) Oder fällt euch vielleicht etwas ein? Raus damit (und hoch mit ihnen)!

Jetzt geh ich wieder mit meinen Stofftieren spielen …

12 Antworten auf „Sebbi“

Vielleicht eine Abkürzung draus machen. Allerdings fällt mir gerade auch nichts besseres als „S.eite E.ines B.ebilderten B.logs im I.nternet“ ein.

Ach, habe in diesem Augenblick bemerkt, dass es ja schon eine ähnliche Idee gab: das „Synthetic Electronic Being Built for Infiltration“!

Die ersten drei Positionen bei Google zu belegen ist schon lustig, aber ein Allerweltsname ist es deswegen trotzdem nicht. Wer heißt schon so? :-)

Sebbis Lästerecke
Sebbis Meckerecke
Sebbis Regenradar

Was auch immer :-)

Sebbis Nörgelbasar, Kummerkasten der Nation und erste Anlaufstelle wenn sie was zu motzen haben!

Nein ;) Du solltest dich John Difool nennen. Privatdetektiv Klasse R. Der Kerl hat genau die Frisur, die du für Maggy opfern musstest!

Aaaalso: ich wollte mal kucken wie so ein Online-RPG aussieht, hatte aber nicht bedacht dass man ja einen Namen braucht. Als die entsprechende Eingabe anstand habe ich es zunächst mit meinem RL-Namen probiert, weil der belegt war habe ich dann das nächstbeste genommen was mir eingefallen ist – Beowulf eben. Seitdem versuche ich krampfhaft etwas originelles und unverwechselbares zu finden, aber ohne Erfolg.

Kommentare sind geschlossen.