Kategorien
Fernsehen Studium

TV-Gesprächsrunde zum Thema „Studiengebühren“

Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske läd uns Erlanger Studenten zu einer TV-Gesprächsrunde ein. Es kommt der Wissenschaftsminister Dr. Goppel, der Präsident des Deutschen Studentenwerks, ein Student und Herr Grüske – unser Rektor – selbst. Aufgezeichnet wird das ganze vom Bayrischen Rundfunk am/um:

Montag, 11.Juli 2005, um 20 Uhr
in der Aula des Erlanger Schlosses,
Schlossplatz 4, 91054 Erlangen

Sollte man da hingehen? Eigentlich schon!

2 Antworten auf „TV-Gesprächsrunde zum Thema „Studiengebühren““

Und hinten mit einem riesen Transparent rumlaufen „Um diese Veranstaltung zu besuchen musste ich bei meinem Nebenjob, mit dem ich auf die Studiengebühren spare, extra Urlaub nehmen“

Ich bin immer noch dafür dass die „Überfüllung“ an den Unis anders geregelt werden sollte als nur mit dieser Geld-Barriere. Man sollte z.B. von vorneherein durch eine Art „Bewerbungsgespräch“ solche Leute aussortieren, die eh bloß ein paar Semester vertrödeln wollen weil ihnen gerade nichts besseres einfällt. Ich glaube insbesondere die Wiso hätte dann viel mehr frische Luft zum Atmen.

Kommentare sind geschlossen.