Kategorien
Geeky Misc

Xbox 360 für 299 bzw. 399 Euro

Das klingt gar nicht mal so schlecht. 299 Euro für die Grundausstattung und für 100 Euro mehr gibt es eine Festplatte, einen kabeloses Gamepad, eine Fernbedienung und ein Headset dazu. Für Xbox Live ist zwingend ein Speicher nötig und der kostet in der 64 MB Version auch schon 40 Euro, also kein schlechter Deal und wer möchte nicht die Spiele auch online spielen?

Erstaunlich wie schnell Nintendo in Vergessenheit gerät, oder nicht? Mittlerweile heißt es überall nur noch Xbox oder Playstation. Die Revolution hat sich selbst im Keim erstickt …

Trotz neuer PC-Hardware werde ich dieses mal wohl eventuell auch zu einer Konsole greifen, wenn es sich ergibt. Die Zeit ist reif …

3 Antworten auf „Xbox 360 für 299 bzw. 399 Euro“

Das habe ich früher auch nicht, KleinesF. Außerdem gibt es bei einem PC ja bekanntlich recht viele „kostenlose“ Spiele.

Allerdings ist es heute eventuell sinnvoller einen Arbeitsrechner und nebendran eine Spielekonsole zu haben, als einen sündhaft teuren Spiele-PC, den man jedes Jahr für das neuste Spiel aufrüsten muss. Die PCs, die so rumstehen brauchen Grafikkarten/Speicher, die den Wert einer Konsole weit übersteigen um das gleiche zu bieten … oder nicht?

Kommentare sind geschlossen.