Kategorien
In eigener Sache Meckerecke

Bugwelle

Kennt ihr das auch? Man weicht einigen Dingen irgendwie bewusst oder unbewusst aus und schiebt eine Sache nach der anderen auf. Bis die Bugwelle, die man vor sich herschiebt, so groß ist, dass man kaum mehr vorankommt? Es kommt mir jedenfalls so vor …

depression.jpgWürde ich momentan – in dieser Teilzeitdepriphase (das Wetter ist schuld) – eine Liste der Pros und Contras zu meiner Person aufstellen, so würde der negative Teil klar überwiegen … so sollte es nicht sein. Es ist aber auch irgendwie zum Mäuse melken … nichts was ich anpacke läuft zufriedenstellend … nichts! Da kann man noch so sehr Optimist sein, langsam reicht es mir :-)

Und bevor aus diesem Artikel so ein selbstmotivierendes Blabla wird, das ich dann doch nicht einhalte, gehe ich lieber und tue was für mein Ego … bis zum nächsten Mal, bei Sebbis persönlicher Psychocouchstunde.

33 Antworten auf „Bugwelle“

Wahrscheinlich würden nicht alle 100 direkt „ja“ sagen, aber die Quote wäre aus vielen Gründen höher als andersrum. Um nur ein paar zu nennen:

– zu viele Kerle sind einfach nur dumm und, das Wort kommt nicht von ungefähr, schwanzgesteuert
– diejenige Frau die versuchen würde diese Quote experimentell zu erforschen, würde sich wahrscheinlich eine bessere Masche einfallen lassen als (zusammengefasst) „du schaust fei geil aus, wollen wir’s tun?!“
– hab ich erwähnt dass viele Kerle dumm sind?
– gesellschaftlich bedingt gibt es immernoch zu viele moralische Bedenken, die meist unterbewusst dazu führen dass das weibliche Geschlecht sich nicht so auslebt wie es das vielleicht gern tun würde. Und das ist jetzt kein männliches Wunschdenken meinerseits.

Dennoch stelle ich die Theorie auf dass diese Quote auch durch die jeweilige Zielgruppe (nicht bezogen aufs Geschlecht) bedingt ist. Soll heißen, ich könnte mir vorstellen dass eine Frau mit einer solchen Umfrage im Golfclub weniger Erfolg hätte als in einer ranzigen Vorstadtspelunke. Um mal die Extreme zu benennen.

Den letzten Punkt muss ich fürn Plasma leider revidieren. Würde sogar sagen, dass die Erfolgsquote im Golfclub extrem hoch ist! Vorstadtspelunke hängt davon ab, wie die Freundin des angesprochenen Mannes drauf ist und obs vielleicht deswegen ein blaues Auge gibt.

Warum „leider“?

Vielleicht ist Golfclub ein schlechtes Beispiel. Worauf ich hinaus wollte ist, dass das Bildungsniveau der angesprochenen Personen wahrscheinlich einen Einfluss darauf hat, wie erfolgreich so eine Umfrage sein wird. Wenn man im Golfclub lauter betagte Herren jenseits der Silberhochzeit erwartet, die durchaus auch Interesse an einem „Zweitwagen“ zeigen, verfälscht das natürlich das Ergebnis.

jirjen, du meinst also, sie hat “Nein nicht wirklich” gesagt?????

Sebbi – das liegt, glaub ich, an der Luft im Moment. PMS kann ich dir ja nicht uinterstellen, sonst würd ichs. Wird wieder!!! :)

Ich hätt heute auf der Uni schon fast eine gefragt – nur um zu wissen, wie arg die Watschen wird :-)

Also echt, da musst du schon Schneid haben um so was in echt durchzuziehen. Mir geht da der Reis. Ich denke ich muss auch erst in eine Stadt fahren wo mich keine kennt :-)

Das mit dem Bildungsniveau stimmt denke ich nicht ganz – der Golfclubber ist aber sehr wahrscheinlich nicht nur schon gesetzteren Alters und verleiht deshalb anderen Aktivitäten mehr Priorität (vielleicht aber gerade auch nicht?) sondern er steht ebenso wahrscheinlich schon in festeren gesellschaftlichen Strukturen – Frau, Kinder, Enkerl, Golfclubkollegen, Haus, Auto… Das riskiert man dann nicht mehr so schnell für ein kurzes Abenteuer (oder doch?) :-)

Und zum Schluss: Seid ihr euch sicher, ob IHR da sofort JA sagen würdet?

Ich würde, drei Personen auf dieser Welt ausgenommen, ziemlich sicher mit nein antworten. Nicht weil ich, wie Cappellmeister vielleicht vermuten wird, etwa verklemmt bin, sondern weil mir diese Taktik doch etwas zu doof wäre und/oder ich dahinter eher die versteckte Kamera vermuten würde als einen ernsthaften Versuch.

Jepp … leicht dumm bin ich wohl …

DirtyHarry, ich würde, wie sich herausgestellt hat, nicht mit ja antworten.

Plasma, drei?

L9, die Luft … das ist eine interessante Theorie. Ich hoffe die ändert sich bald :-)

[…] Von da an ist es mit der Erinnerung so eine Sache. Ich weiß ich habe noch ein gutes Steinbachbierle getrunken, den Herrn Beckstein und den Herrn Stoiber gesehen (zwei genau so hohe Tiere wie die Storchen auf besagtem Brauereihaus), nein gesagt, nein gehört, aber irgendwie keine genaue Vorstellung davon wie oder was zwischen Sonnenuntergang und mir zu Hause (ja, ich bin angekommen) passiert ist. Tja und jetzt bin ich wach und habe Durst. […]

Ja, ok, das mit dem Draufgänger ist mies, hast recht…

Trotzdem hab ich das Gefühl das jetzt schon mehrere Leute hier wissen wollen, wer denn die 3 sind. Geht uns andererseits wahrscheinlich aber nichts an.

@Sebbi: Du hast NEIN gesagt???

Wenn die drei schlau sind, werden sie sich irgendwann melden …

Wobei ich nicht davon ausgehe dass Jennifer Love Hewitt meine Telefonnummer hat, aber man soll die Hoffnung nicht aufgeben!

Kleiner Scherz am Rande ;-)

:-D

Er kann sich nicht mehr erinnern… Oh Mann! :-D

@Plasma: Ich bin mir sicher die drei werden sich noch melden. Vielleicht gehts aber schneller wenn du denen (natürlich nur zur Sicherheit) deine Nummer nochmal gibst… ;-)

Kommentare sind geschlossen.