Linkliste und Suchanfragen

Ab und zu überkommt es einen Blogger ja und er/sie möchte etwas neues auf seiner Seite. Ein neues Design, eine neue Funktion, irgendwas. Mit dem Layout bin ich eigentlich ziemlich glücklich, aber der Inhalt meiner Seitenleiste (im Fachjargon „Sidebar“) gefällt mir nicht. Früher hatte ich dort mal eine Liste von Suchbegriffen mit denen meine Seite gefunden wird. So etwas hätte ich gerne wieder, allerdings nur mit den interessanten Anfragen. Das ganze Pornzeugs wegen der Sache mit Britney Spears will ich eigentlich nicht wissen, sondern Dinge wie z.B. „karikaturen dicke leute„. Da muss ich mir mal was überlegen.

Auch das Link-Pong von Frank Helmschrott fand ich eigentlich ganz witzig. Leider hat er es bei seinem Redesign verworfen. Link-Pong stellte mit Hilfe von Technorati eine Liste der eingehenden Links bereit. Hat man auf ihn verlinkt wurde also zeitnah auch zurückverlinkt … bei mir ginge es nur darum wer auf einen verlinkt … vielleicht reicht ja auch ein ganz normales Referrerlog.

Und außerdem hätte ich gerne mehr Platz in der Inhaltsspalte und das mit der Werbung unaufdringlicher. Ich weiß nicht wieviele von euch die Werbung sehen, aber ist ja nun schon überall und eigentlich bringt sie nur an wenigen Stellen – entweder direkt über oder unter dem Artikel – etwas. Linklift und Text-Link-Ads bringt überhaupt nichts bei mir … scheint sich keiner für ein Pagerank 5 Blog zu interessieren, das nur eine Unterseite besitzt, die Pagerank 6 hat (ratet welche!). Herr Basic von Basicthinking.de scheint da von den werbenden besser bedacht zu werden. Aber egal, das ist ja nur ein Hobby von mir, auch wenn ich es wahnsinnig interessant finde wieviel kleinste Änderungen und Schwankungen bei den Suchergebnissen von Google ausmachen. Wir alle hängen am Tropf von Google, so lange bis man uns auch ohne Google kennt. Niemand findet Techcrunch, Slashdot oder Spiegel Online über Google, aber ein Sebbi ist eben darauf angewiesen ;-)

So long und bis später …