Kategorien
Review

Die Up!grades sind da (erster Eindruck)

Gestern kamen die Probepackungen vom trnd-Projekt Up!grades an. Diese Up!grades enthalten pflanzliche Wirkstoffe, die den Körper zu bestimmten Höchstleistungen anregen sollen. Aha … klingt alles sehr nach Voodoo, aber man weiß ja nie.

Jedenfalls habe ich nun 50 Ampullen (je 25 ml) mit verschiedenen Effekten und bin gespannt. Heute habe ich mal UP!Smart ausprobiert. Es soll das Denkvermögen anregen, aber noch spüre ich davon nichts, d.h. kann man so etwas überhaupt spüren? Es hat auf jeden Fall leicht ekelhaft geschmeckt … nichts „geiler Geschmack“ von dem Kunden auf der Produktwebseite sprechen.

3,50 Euro pro Ampulle und medizinischer Geschmack haben bestimmt eine gewisse Placebo-Wirkung, die nicht zu unterschätzen ist. Ohne dafür gezahlt zu haben könnte dieser Effekt vielleicht ausbleiben? Genau das werde ich testen (mit einigen von euch). Aber da auf den Fläschchen steht man solle nur eines am Tag zu sich nehmen, wird sich das wohl eine Weile hinziehen ;-)

Was sonst noch auf den Ampullen zu lesen ist:

UP!SMART ist nicht für Kinder, schwangere und stillende Frauen, Personen mit hohem Blutdruck, einer Herzerkrankung oder Personen, die Antidepressiva oder Psychopharmaka einnehmen, geeignet. Nicht zusammen mit Arzneimitteln einnehmen.

Für so eine kleine Flasche ist die Liste der Inhaltsstoffe geradezu riesig:

„Gereinigtes Wasser“, Zucker, Extrakte aus Guarana, grünem Tee, Maté, Rhodiola rosea-Rosenwurz, Schizandra sinensis-Limonenbaumfrüchte, Huperzia serrata und Weintrauben, Taurin, Cholinbitartarat, Vitamin C, Koffein, Inositol, Zitronensäure, Niacin, Kaliumsorbat, Natriumbenzoat, Calciumpantothenat, Vitamin B6, B2, B1, B12, Folsäure, Biotin und Natriumselenit

Außerdem ist ein Inhaltsstoff falsch geschrieben … es heißt eigentlich Cholinbitartrat und nicht tartarat. So, das war erstmal das übliche Anfangsnörgeln über ein neues Produkt. Mal sehen, ob sich noch positive Lobpreisungen einstellen ;-)

P.S.: Ich fühle mich wie ein kleines Laborhäschen (Ostern steht vor der Tür) beim Medikamentetest (nur dass es wohl eher Vitaminbomben sind). Gibt es irgendwo verlässliche Tests der Produkte dieses Herstellers? Auf den Packungen sind keine Prüfzeichen zu finden, nur so ein – mir unbekanntes – „Laboratory tested“ Zeichen …

3 Antworten auf „Die Up!grades sind da (erster Eindruck)“

Die Zutatenliste klingt ein bißchen wie „Kalter Grüntee in Zuckerwasser mit aufgelöster Vitamin-Tablette“, da nach dem „Gereinigten Wasser“ (was immer das sein soll – klingt aber toll), als zweitgrößte Zutatenmenge gleich Zucker aufgeführt ist, kanns so Effektvoll nicht sein :-)

Wenn man bei einem Medizin-Produkt (?) oder Nahrungsergänzer (?) schon mit dem Wortlaut „geiler Geschmack“ wirbt, fangen bei mir schon die Zweifel an.

Daher hoffe ich, dass es, falls es nichts hilft, wenigstens nicht schadet…

Der geile Geschmack stammt von Kundenberichten auf der Homepage des Produkts. Das sieht mir dort sehr nach Stimmen von kleinen Partygören aus und spricht mich auch nicht so richtig an … nunja, wenn sie meinen, dass das hip ist ;-)

Wegen dem Zucker würd ich mir jetzt keinen Kopf machen, eher wegen der Ausführungen über Personen, die das nicht trinken sollten …

Kommentare sind geschlossen.