Microsoft Silverlight

Eigentlich sollte es ja nur ein Flashkiller werden und ich glaube ich habe das letztes Jahr auf einer Konferenz schon sehen können … Silverlight heißt Microsofts Antwort auf Adobe Flash und es kann sich sehen lassen. Im Wesentlichen ähnelt es sehr dem verhassten ActiveX, aber einiges ist auch neu und klingt sehr verlockend.

So läuft das ganze nicht mehr nur im Internet Explorer auf Windows, nein … auch Firefox und Opera dürfen jetzt mitspielen und sie haben sogar an den Mac gedacht (Safari geht auch). Wie Flash ist es also relativ Plattform übergreifend. Linux fehlt, aber vielleicht kommt das ja noch. Serverseitig läuft das ganze zumindest laut Pressemitteilung auch mit Apache und PHP, erfordert also keinen IIS.

Was das ganze interessant macht und irgendwie kaum Beachtung findet: es läuft auf dem Mac und enthält die CLR … das ist doch eigentlich eine riesige Neuerung oder sehe ich das falsch?. .Net-Anwendungen auf dem Mac! Über ein Browserplugin! Anyone?

So … also im Wesentlichen kann man mit Silverlight wohl hübsche Vektoranimationen wie mit Flash basteln, aber auch komplette Anwendungen in C# oder Visual Basic programmieren und sie über’s Web verteilen. Das ist schon ziemlich interessant, denn damit kann man normale Programmiersprachen nutzen … wer lernt schon freiwillig dieses Flashzeugs, das nur einen Zweck hat? Und es kommt sogar noch besser! Man konnte zwar bisher auch schon PHP, Ruby und andere Skriptsprachen in .Net-Bytecode umwandeln, aber jetzt soll das wohl noch besser und toller mit einer Shared Source Dynamic Runtime Library gehen, die Microsoft auch noch vorgestellt hat.

Fassen wir also zusammen: es scheint zu rocken! Das Plugin ist klein, man kann mit fast beliebigen Programmiersprachen dafür Anwendungen erstellen und es läuft praktisch überall und ist schnell. Eigentlich das was Java hätte sein sollen, aber leider nicht geworden ist. Mal sehen wie sich das entwickelt und ob es eine ernsthafte Konkurrenz bzw. Alternative zu Flash werden wird ;-)

Noch ein paar Links:

P.S.: Ich weiß … das ganze gibt es schon länger, aber irgendwie klingt es erst seit gestern interessant. Und ja, ich bin schon wach … verdammt!

Eine Antwort auf &‌#8222;Microsoft Silverlight&‌#8220;

  1. > Linux fehlt, aber vielleicht kommt das ja noch.

    Würde mich sehr überraschen. Für Mac hat MS ja schon öfters was portiert, das wundert mich nicht so sehr.
    Allerdings sollen ja Teile sogar Open Source werden, vielleicht kann man dann was draus machen.

    Generell stehe ich einem weiteren Blinke-Format skeptisch gegenüber, mir geht ja schon das alte auf die Nerven ;-)

    Auf der anderen Seite scheint Konkurrenz auch das Geschäft zu beleben und Adobe hat „zufälligerweise“ genau jetzt angekündigt Teile von Flex offen zu legen.
    Wenn das ganze ein Wettstreit der beiden um den Kunden/Programmierer wird, dann wäre das wahrscheinlich gut.

Kommentare sind geschlossen.