Kategorien
Geeky Werbung

Empfehlungen 2.0

So nennt Google jetzt die neuen Pay-per-Action Dinger in Adsense. Statt der paar Google Produkte, die man vorher bewerben konnte, gibt es jetzt im deutschen Sprachraum 88 verschiedene Produkte in dem erst heute bei mir freigeschalteten Bereich. Etwas unübersichtlich … aber vielleicht lohnt sich das mit dem Empfehlungen (falls es passende gibt, ich muss mir das mal in Ruhe durchlesen) jetzt eher als diese Dauerwerbung für Firefox mit Google Toolbar oder das „supertolle“ Google Pack ;-)

5 Antworten auf „Empfehlungen 2.0“

Was wirklich stört sind die inkompetenten Menschen bei den einzelnen Firmen. Die verstehen scheinbar nicht, dass sie mehrere Anzeigeformate für ein Produkt festlegen können und nicht für jedes Format ein neues Produkt in die Liste stellen.

Picasa kann man nicht mehr empfehlen, aber ich empfehle es trotzdem. Gibt es ein besseres Bilderarchivier- bzw. suchprogramm?

Kommentare sind geschlossen.