Kategorien
In eigener Sache Werbung

Google Adwords: 3 of the URLs entered are not available for targeting

Heute wollte ich Google Adwords testen und muss feststellen, dass zwar doch ein paar Blogs in meiner Blogroll Adsense verwenden, aber nicht für „site targeting“ freigeschaltet sind.

3 of the URLs entered are not available for targeting

Erschien bei den Blogs von Jirjen, Cappellmeister und Steffi … schade, ich hätte gerne eine witzige Nachricht auf euren Seiten platziert ;-)

Das einzige Blog bei dem das ging war Robert Basics Basicthinking Blog. Mal sehen ob und wie so eine Adwords Kampagne funktioniert und was es bringt. Falls Herr Basic das hier liest … ist nur ein Test um Adwords besser bzw. überhaupt kennenzulernen.

Ach ja, „site targeting“ kann man freischalten in dem man bei Adsense unter „Konto -> Kontoeinstellungen“ ganz unten die Inserentengewinnung aktiviert. So und jetzt mal sehen was mit dieser und einer anderen Kampagne passiert und wie schnell die 10 Euro weg sind :twisted:

3 Antworten auf „Google Adwords: 3 of the URLs entered are not available for targeting“

Die Idee ist lustig. So schalte ich auch ab und zu witzige Nachrichten über die Adsense Blöcke auf befreundeten Seiten. Da stehen die dann immer staunend vor den Anzeigen und gucken für was für einen Schwachsinn sein Geld ausgeben kann ;)

Hallo evo,

du hast Erfahrung mit Adwords, prima! Kannst du mir vielleicht sagen wie lange es dauert bis so eine Kampagne tatsächlich auf den Zielseiten angezeigt wird? Denn es müsste z.B. auch eine Anzeige erscheinen, wenn man in Google nach „Sebbi“ sucht … passiert aber nicht.

Kommentare sind geschlossen.