Kategorien
Geeky Nur mal so

Am 21. Dezember 2012 ist’s vorbei

Der Maya-Kalender endet am 21. Dezember 2012

Auch wenn das ein Wikipedia-Zitat ist, so gibt es doch auch andere Quellen, die das bestätigen. Einfach mal googlen …

Der Kalender der Maya zählt die Tage seit seinem Beginn bzw. eine Art Countdown auf diesen Tag mittels den Einheiten Kin (Tag), Uinal (20 Tage), Tun (360 Tage), Katun (7200 Tage) und Baktun (144000 Tage) herunter. Heute ist nach dem Maya-Kalender also 12 Baktun 19 Katun 14 Tun 9 Uinal 5 Kin. Das Problem … eine Epoche endet mit dem 13. Baktun und das ist Ende 2012. Danach beginnt die Zeitzählung wieder von vorne, also sozusagen eine Art Millenium-Bug. Doch Wikipedia gibt uns Hoffnung:

Für die Maya hatte das Ende einer Epoche zwar große mystische Bedeutung, es bedeutete jedoch nicht notwendigerweise das Ende der Welt.

Haben wir also vielleicht doch Glück, aber auf jeden Fall erleben wir noch das Jahr in dem wir Kontakt aufnehmen ;-)