Zum Geburtstag einmal Schloss Thurn und zurück

schlossthurn_pano.jpg

Bei der Rückfahrt von Augsburg fiel Steffi und mir bei einem Burger King ein Flyer vom Freizeitpark Schloss Thurn (ha, die haben auf ihrer Homepage das gleiche bescheuerte Lied wie es aus den Lautsprechern nach dem Eingang klingt *g*) in die Hände. 5 Tage rund um den Geburtstag hat man freien Eintritt und nunja, heute haben wir das genutzt. Beide für lau hinein ins Vergnügen ;-)

Neben einer Achterbahn ohne Looping, einer Eisenbahn, einer Schwebebahn (in 100 Jahren tuckert dann so ein Transrapid da durch), Ruderbooten (romantisch!) und Wasserrutschen gab es auch noch …

schlossthurn_ritterin.jpg
… ein Ritterturnier und yessss, wir waren die Bösen und durften die fiesen Ritter anfeuern, die auch viel besser aussahen! :twisted:

schlossthurn_fiesefalle.jpg
Fies waren auch solche Schilder. Darf man zwar in unserem Alter noch rein, aber das Gewicht ist ein Problem. Also schnappte sich jeder ein Kind aus der Menge und es klappte doch noch ;-)

schlossthurn_tiere.jpg
Tiere gab es auch in dem Park und ich hab einem der Ponys versucht eine Emo-Frisur hinzukämmen, aber das ist leider nichts geworden.

schlossthurn_videospiele.jpg
Und supernerdy wie wir sind, durfte eine Tour durch die Halle mit den Videospielen nicht fehlen. Eine Runde Terminator 2 mit echter Pistole spielen und sich vor Afterburner oder Lotus Challenge aus dem Jahr 1987 stellen oder auf eine Motorradsimulation von 1991. Das sind fast schon antike Geräte! Verdammt war das geil *g*

Übrigens kostet der Spaß sonst 14,50 Euro und das ist es wirklich nicht wert. Höchstens wenn die Kinder danach wirklich ruhig gestellt sind, aber ich bezweifle, dass meine Kinder einmal einen so niedrigen Anspruch an Unterhaltung haben werden … never! Für umsonst ist es allerdings nicht schlecht. Also Steffi? Nächstes Jahr gerne wieder :mrgreen:

8 Antworten auf „Zum Geburtstag einmal Schloss Thurn und zurück“

  1. Wo ist heut was los? … *sing*

    Oh Gott, das Lied ist ja wirklich schrecklich… Also wenn ich mir vorstelle, dass ich dieses Lied den ganzen Tag hören müsste -> Also wenn ich am Eingang arbeiten müsste… Mein Gott…! *Angst*

Kommentare sind geschlossen.