Kategorien
Interaktiv Nur mal so

Deutsche haben keine Lust auf Sommerzeit

So betitelt der Spiegel Online heute einen Artikel in dem es um die Sommerzeit geht. Wieder einmal ist es so weit und in der Nacht verlieren wir die eine Stunde, die uns im Herbst dann wieder zurückgegeben wird, und angeblich seien 62 Prozent der Bundesbürger gegen die Umstellung der Uhrzeit. Hmm … also irgendwie bin ich wie ND doch stark für die Umstellung und zwar dauerhaft. Warum auch nicht? EU-Weit GMT+2 im ganzen Jahr … nein? Was spricht dagegen?

Dazu gibt’s in der Seitenleiste auch eine passende Umfrage (direkt unter meinem kleinen Javascript Experiment … mal sehen, ob ich das so lasse). Ich erwarte den Beweis des Gegenteils der Erhebung des Instituts Emnid im Auftrag der „Bild am Sonntag“ :twisted:

25 Antworten auf „Deutsche haben keine Lust auf Sommerzeit“

Ich beteilige mich zum letzten mal an dieser Umstelung, kann es Gesundheitlich nicht mehr mittmachen. Bringt jedes mal meinen gesammten Organismus so durcheinander das ich ein halbes Jahr brauche um drauf klar zu kommen. Aber dann ist ja schon wieder die nächste Umstellung…

aber wenn wir ehrlich sind, ist es doch egal ob wir dauerhaft Sommer- oder Winterzeit hätten. Ist immer nur eine Frage, wie früh man aufsteht. Würden wir im Sommer 7h in der Arbeit sein, dann haben wir genauso viel vom Tag wie Zeitverschiebung und 8h in der Arbeit…und daran würde man sich auch gewöhnen :)

naja, mich stört an der Zeitumstellung immer, dass es danach morgens wenn ich zur Schule muss wieder dunkel ist. Ich habs da lieber etwas heller und verzichte abends auf die Helligkeit. Ich hab auch für Dauerhafte Sommerzeit gestimmt.
Was ich auch schlimm finde, ist die Tatsache, dass ich nach der Umstellung die nächsten Tage ständig denke „jetzt wäre es eigentlich erst xy Uhr..“. Das find ich von mir selbst total bescheuert :D

also ich merk die Umstellung immer nur dadurch dass die Primetime im Fernsehen plötzlich wann anders ist.
Ne jetzt mal im Ernst: gibt es den irgendwelche aktuellen Studien ob die Zeitumstellung überhaupt noch einen Energietechnischen Vorteil bringt?

also auch wenn ich mit der Meinung hier ziemlich alleine stehe – ich find die Zeitumstellung gut. wo ist das Problem an zwei Wochenende die Uhr umzustellen – besonders in Funkuhrzeiten? Das gehört für mich halt mit dazu wenn Herbst und Frühling wird – romantische/ depremierende Dunkelheit am Abend im Winter und im Sommer lange hell – ist doch super!

Ich halt das ganze auch für einen ziemlichen Quark. Es gibt doch mittlerweile haufenweise Studien, die belegen, dass es nix zu belegen gibt.
Außer dass man wieder zweimal im Jahr Radiosendungen und Brisant-Sendungen ein Thema verschafft womit wieder irgendwas gefüllt wird.

Mich nervts, ich steh eh schon um 3/4 6 auf, und dann noch ne Stunde früher. Bringen tuts doch eh nix.

Winterzeit forever.

Damit Regina nicht ganz alleine dasteht: Ich find die Zeitumstellung auch gut und bin dafür dass alles so bleibt wies ist. Gäbe es nur die Sommerzeit, wäre das Aufstehen im Winter ja noch viel schlimmer als es eh schon ist. Und nur Winterzeit wäre auch schade, da es schon sehr toll ist im Sommer Abends so lange Helligkeit zu haben. Und so unflexibel, dass man eine Stunde Zeitverschiebung nicht verkraftet, ist der Körper glaub ich nicht oder?

Wäre es nicht auch toll im Winter abends länger hell zu haben? So wie die Spanier? Wir als eher östliches EU Land sind da sowieso benachteiligt … je weiter man nach Westen kommt desto länger ist es abends hell. Deshalb wäre Sommerzeit ganzjährig für uns doch super, oder nicht?

Aha, jetzt machst du es doch an der Aufstehzeit fest. Wenn man die variieren würde, dann bräuchte es auch keine Zeitumstellung um den gleichen Effekt zu erreichen. Einfach immer Sommer eine Stunde früher aufstehen ;-)

[quote comment=“69747″]Wäre es nicht auch toll im Winter abends länger hell zu haben? So wie die Spanier? Wir als eher östliches EU Land sind da sowieso benachteiligt … je weiter man nach Westen kommt desto länger ist es abends hell. Deshalb wäre Sommerzeit ganzjährig für uns doch super, oder nicht?[/quote]

Nur, wenn Du noch für einen direkten Zugang zum Mittelmeer und vor allem zum Atlantik legst. Dann bin ich dabei ;)

Klaro, der Herpsche Mittel-Atlantik-Kanal hat so eben die Fördergelder des gescheiterten Transrapid eingesackt und wird ab 2015 einen Zugang für die Metropolregion bieten :D

Ich bin dringend für die Abschaffung der Sommerzeit, da ich gerne Super 8 Kino im Freien veranstalte. Seit 1978 findet das leider eine Stunde später statt.
Ich denke mal, dass durch die Einführung der Sommerzeit ein wichtiger Kult verloren gegangen ist – nämlich das Kino im Freien.

nee die umstellung muss bleiben. allein aus wirtschaftlichen gründen. durch die zeitumstellung wird sehr viel strom gespart

[Link entfernt, weil ganz offensichtlich aus nur einem Grund kommentiert]

Kommentare sind geschlossen.