Kategorien
In eigener Sache

Eine Spalte

Jaja, ich weiß … fehlt noch eine Menge, aber jetzt oder nie. Rapid Prototyping ist doch gerade so in … das Arbeiten am lebenden Objekt. Eine Spalte muss reichen von nun an ;-)

Und jetzt geht’s auf den Berg. Sieht man irgendwen dort?

21 Antworten auf „Eine Spalte“

Gewöhnungsbedürftig ^^
Aber hat was :) Dennoch … mhh und wie find ich nun deine Kategorien ?! ;) Die waren auch immer ganz nützlich zum stöbern.

Nun nurnoch über die Suche ?! Och Sebbi… Da mutest du einem aber viel Arbeit zu!

Dennoch! Herzlichen Glückwunsch ^^ zu diesem Schritt – das muss man sich erstmal trauen!

Greetz Freytag

Hey, respekt für den Mut zu diesem Schritt… Also ich finds nicht schlecht, die Kategorien müssten halt irgendwie wieder her, oder zumindest irgendwas rechts und links von der searchbar…

Aber du machst das schon…

Berg sieht man mich am 17. wies aussieht…

Ein-Spalte-Layout hat nichts mit „sich trauen“ zutun. Layouts dieser Art werden nur aus einem Grund so selten genutzt, weil die Mehrheit der Blogger 2-Spalten/3Spalten und mehr Layouts nutzt. ;) :P

Es verhält sich immer so, mit dem was die Masse vor macht, das macht man selbst meist immer auch dann nach. Wenn nun einer aus der Masse ausbricht, so wie Sebbi grade kurz, dann heisst es gleich das es mutig ist sowas zu machen. Kann man durchaus so sehen, das es mutig ist. :)

Meiner Meinung nach wäre das Einspalten-Layout eine besinnung auf das eigentliche Web-Log zurück. Back to the Roots , sozusagen! :D

da fehlt ja noch jedwede ordentliche navigationsmöglichkeit….
und daß du derzeit weit und breit keinen einzigen link auf dein impressum gesetzt hast (und das trotz des gewohnt massiven einsatzes von werbeflächen) halte ich insofern für sehr riskant, als das das ruckzuck die abmahngeier aus ihren löchern hervorlocken könnte.
da hast du noch so EINIGES an arbeit vor dir, jung‘ :)

CountZero muss ich als Jurastudi natürlich recht geben, das Imperssum sollte so umgehend wie geschwind wieder her..

Ausserdem finde ich es sehr komisch, wenn im Anschluss an die Suchergebnisse die alten Sitebars auftauchen.

Aber wir wollen hier ja nicht meckern, sondern nur hinweisen… Also weiter so… Gruß Fix

[quote comment=“74959″]
Aber wir wollen hier ja nicht meckern, sondern nur hinweisen… Also weiter so… Gruß Fix[/quote]

*ROFL*
Quite right, Impressum muss flugs wieder her.

Ansonsten bin ich täglich wie ein Geier auf die Feedburner-Feedreader aus, eine Info auf die ich ungern verzichten möchte, ebenso wie auf das amung.us Icon.

Ich bin ja mal gespannt. Zumindest kann ich getrost mit dem bernsteinfarbenen C64 Monitor sebbi.de lesen ohne dass ich horizontal scrollen muß *gnarf*

danke für die hinweise. Wird alles noch ;)

Mutig? Denk ich nicht. Eher wie schon geschrieben ein zurück zum richtigen weblog. Man kann ja ohne Probleme wieder zurück ;)

Ok, wieder daheim. Ich arbeite daran …

Immerhin erfahre ich jetzt was ihr tatsächlich an der Sidebar vermisst. Meine Umfrage war da nicht wirklich hilfreich ;-)

Tja, man weiß halt erst was man vermisst, wenn es weg ist. Ich persönliche vermisse nichts. Ich fänds allerdings toll, wenn die Tags unten noch dran wären.

Das neue Bild oben find ich auch prima, auch wenn ich es im ersten Moment irgendwie seltsam fand, weil es eigentlich zwei verschiedene Stilarten sind, so finde ich es jetzt doch echt gelungen. Ist eine perfekte Weiterentwicklung.

[quote comment=“74985″]Das neue Bild oben find ich auch prima, auch wenn ich es im ersten Moment irgendwie seltsam fand, weil es eigentlich zwei verschiedene Stilarten sind, so finde ich es jetzt doch echt gelungen. Ist eine perfekte Weiterentwicklung.[/quote]

Also ich habe den neuen Header irgendwie gleich nicht gemocht! Und ich bin froh zu erfahren, dass es ein Under Construction Header ist. Denn aufgefallen war es mir nicht!

Ansonsten schön puristisch und erfrischend anders, gefällt mir!

Also ich finde das neue Ein-Spalte-Layout viel besser. Einfach weg mit dem ganzen überflüssigem Mist. Macht die ganze Sache deutlich übersichtlicher und die eigentlichen Inhalte bekommen wieder mehr Gewicht.

In Endeffekt kommt es bei einem Blog auf den Inhalt, den Content an. Das Layout steht bei mir erst an zweiter Stelle, meiner Meinung nach. Vermissen tue ich als Leser deines Blogs nichts, da ich den Blog nur über den FeedReader lese. Zum kommentieren komme ich dann doch mal auf den Blog selber, aber selbst dort ist meiner Meinung nach „weniger ist mehr“ ! ;) :D

Bei mir steht das Layout z.Z. noch viel viel weiter hinten, weshalb es sich seit der Umstellung kaum verändert hat. Nunja, vielleicht habe ich dieses Wochenende endlich mal ein paar Stunden Zeit ..

Kommentare sind geschlossen.