Kategorien
Bergkirchweih

Die beiden ersten Bergtage

… waren interessant. Im Wesentlichen ist es ja nur Rumstehen, Rumschwanken, Runterlaufen, sich wundern warum das Intermezzo einen neuen Namen hat, irgendwo irgendwen treffen und das war’s. Die Familien haben glaube ich noch so was wie Fahrgeschäfte zur Auswahl, aber das ist nach der ersten Maß für die meisten Gäste sowieso keine Option mehr.

Bergkirchweih in Erlangen ist sensationell. 7 Euro für einen Liter Steinbach Bräu Bier (es gibt nichts besseres und Kenner wissen das, es gibt nur Faule, die nicht so weit zu deren Ausschank laufen wollen *g*). Alle Keller sind mit Blätterwald überdacht und es ist warm! Nur nachts ist es kalt und ich bin deswegen jetzt auch erkältet. Super, ne? Erkältet sein wenn es Mittags 25 Grad im Schatten hat … spitzeee. Sind bestimmt die kurzen Haare dran Schuld.

So und jetzt wieder zurück an die Arbeit.

4 Antworten auf „Die beiden ersten Bergtage“

Kommentare sind geschlossen.