UMTS und Volksfeste

… oder warum ich bei großen Menschenmengen in Zukunft immer UMTS/3G deaktivieren werde. Zur Zeit ist in Erlangen Bergkirchweih und viele Menschen versammeln sich mit ihren Handys auf einem Haufen. Dieses Jahr ist das erste Mal, dass ich ein Handy mit UMTS besitze (iPhone) und irgendwie klappt das nicht wirklich. Surfen geht nur sehr schleppend, […]

Ganz ganz tolle T-Shirts mit Bergkirchweih Motiven

Eine Schulfreundin hat mich gebeten* ihren Shop für selbst entworfene T-Shirts ein wenig bekannter zu machen. Bei den Motiven handelt es sich hauptsächlich um die Erlanger Bergkirchweih, die in 10 Tagen anfängt und unsere Stadt für 12 Tage wie jedes Jahr auf den Kopf stellen wird. Also unterstützt Frau Werkmeister und besorgt euch so ein […]

Bergkirchweih so far

Am Donnerstag war Anstich auf unserer Erlanger Bergkirchweih und das Wetter passt bisher auch einigermaßen (ne, Muppe?), außer der Kälte in der Nacht. Ich glaube ich habe mich beim Radfahren ein wenig erkältet. Gestern waren wir dann noch im E-Werk beim sogenannten Bergwerk und mussten wie jedes Jahr überraschend feststellen, dass es nur Kitzmannbier gibt. […]

Bergskandal

Ich wusste es ja schon immer, die Keller mit den schlechten Biersorten bescheißen doch. Und wie hat man es herausgefunden? Jemand hat zwei 0,5 Liter Flaschen Bier in nen Krug geschüttet und er war voller als er sollte. Schweine! Nur bei Steinbach – mein Lieblingsbier – ist alles in Ordnung, nein … sogar mehr als […]

Geocaching in Erlangen

Schon wieder Wochenende und ich habe ganz vergessen über mein erstes Geocaching Erlebnis zu schreiben. Montag Mittags schnappte sich Sebbi der Nerd seine Mädels, die sich zunächst ein wenig zierten bei der Schnitzeljagd mittels Navi mitzumachen. Ich hatte anfangs ja auch meine Zweifel, ob man überhaupt unauffällig mit einem solchen Gerät durch die Stadt navigieren […]

Die beiden ersten Bergtage

… waren interessant. Im Wesentlichen ist es ja nur Rumstehen, Rumschwanken, Runterlaufen, sich wundern warum das Intermezzo einen neuen Namen hat, irgendwo irgendwen treffen und das war’s. Die Familien haben glaube ich noch so was wie Fahrgeschäfte zur Auswahl, aber das ist nach der ersten Maß für die meisten Gäste sowieso keine Option mehr. Bergkirchweih […]