Studie über das Design der Top Blogs

Smashing Magazine hat eine kleine Studie über das Design der Technorati Top Blogs – 50 an der Zahl – erstellt. Herausgekommen sind wenig wunderliche Dinge, aber trotzdem interessant. Schließlich wollte ich mein Layout ja auch mal wieder ändern … nicht nur euch fehlt die Seitenleiste … so aufgeräumt es ohne auch aussehen mag ;-)

Ihre Zusammenfassung:

* large blogs require a multi-column layout solution (usually 3 columns suffice) (58%);
* layouts are usually centered (94%),
* layouts usually have a fixed weight (px-based) (92%),
* the width of the fixed layout varies between 951 and 1000px (56%),
* 58% of the overall site layout is used to display the main content,
* CSS-layouts are used (90%),
* the background is light, the body text is dark (98%),
* the most usual (not necessarily most user-friendly) line length lies between 80 and 100 characters,
* Verdana, Lucida Grande, Arial and Georgia are used for body text (90%),
* the font size of body text varies between 12 and 14px (78%),
* Arial and Georgia are used for headlines (52%),
* headlines have the font size between 17 and 25px.

9 Antworten auf &‌#8222;Studie über das Design der Top Blogs&‌#8220;

  1. Lass deinen Blog so wie er ist Sebbi, habe mich so jetzt daran gewöhnt, an die Schlichtheit ohne Sidebar. Sieht doch gut aus! :D

    Ausserdem, es eh immer nur ein Frage der Zeit bis man sich etwas gewöhnt. Das ist im realen Leben so, und auch im virtuellen! :P

  2. Ja ich kann mich auch daran gewöhnen ohne Arme herumzulaufen, aber mit ist doch ein wenig praktischer, auch wenn ich dann nicht mehr so stromlinienförmig bin ;-)

  3. Sehr interessant. Ich spiele ja auch schon wieder mit dem Gedanken, meinen jährlichen Design-Wechsel zu vollziehen. Da wird mir diese Statistik eine Inspiration sein.

    Stromlinienförmigkeit wird übrigens überschätzt. Und Golf spielen lässt es sich mit Armen definitiv besser. ;-)

  4. Wo ist da jetzt genau die Erkenntnis?

    Finde den Fehler:
    „Topblogger trinken Kaffee und atmen Luft“.

    „Atme Luft und trink Kaffee, dann wirst du ein Topblogger“

  5. Eine Anleitung wie man Topblogger wird ist das sicher nicht, aber es ist doch interessant wie „gleich“ die Topblogs vom Aufbau her doch sind. Oder etwa nicht?

Kommentare sind geschlossen.