Robert Basic braucht Geld und verkauft sein Blog

Ja, ihr habt richtig gelesen. Das Blog #1 der Deutschen Blogcharts, BasicThinking.de … das Blog von Robert Basic eben, wird verkauft. Zumindest denkt er laut darüber nach.

Gut, er hat den Vorteil, dass die Domain nicht so fest mit seinem Namen verwoben ist – BasicThinking kann alles bedeuten – aber das Blog selbst bzw. die Inhalte … ich hänge viel zu sehr daran um auch nur eine Sekunde an einen Verkauf zu denken. Wie kann er nur?

Oder ist Bloggen am Ende und die Ratten verlassen bereits das Schiff? Überall sehe ich Umstellungen auf Lifestreams, sinkende Verlinkungen und miserable Werbeeinnahmen. Hmm …

8 Antworten auf &‌#8222;Robert Basic braucht Geld und verkauft sein Blog&‌#8220;

    1. Gute Frage … ein Stream des „Lebens“ einer Person? In diesem Fall nur des virtuellen Lebens … eine Sammlung von Spuren, die man bei verschiedenen Diensten bzw. allgemein im Internet hinterlässt.

Kommentare sind geschlossen.